Photo of Grigor Dimitrov

GRIGOR DIMITROV

Staatsangehörigkeit:
Bulgaria
Höhe:
0cm
Alter:
32
Punkte:
3540
RANG
#9

Bio

2007 - Grigor gab sein Debüt als Profi bei den Bulgaria F1 Futures und erzielte dort 3 Siege auf diesem Niveau.

2008 - Junior-Wimbledon- und US-Open-Champion. 3 Futures-Titel in Spanien und ein ATP-Debüt in s-Hertogenbosch im Juni. Dimitrov spielte auch seine ersten Challenger-Matches und beendete die Saison in den Top 500.

2009 - Eine weitere gute Saison, mit dem Durchbruch in die Top 300 und seinem ersten ATP-Sieg in Rotterdam, als er Tomas Berdych besiegte, bevor er in 3 Sätzen gegen Rafael Nadal verlor. Insgesamt 4 ATP-Siege und ein Grand-Slam-Debüt in Wimbledon mit 3 Challenger-Viertelfinals, jedes Mal als Qualifikant.

2010 - 3 Futures-Titel und 3 aufeinanderfolgende Challenger-Titel in Genf und Bangkok, um die Saison knapp außerhalb der Top 100 abzuschließen.

2011 - 18 ATP-Siege, darunter die ersten bei Grand Slams, und 3 Viertelfinalteilnahmen in München, Eastbourne, Bangkok und Stockholm. Challenger-Titel in Cherbourg und ein Platz innerhalb der Top 100 am Ende der Saison, der drittjüngste Spieler in dieser Gruppe nach Tomic und Harrison.

2012 - Grigor setzte seinen schönen Fortschritt in der Weltrangliste fort und beendete die Saison in den Top 50 nach 3 ATP-Halbfinalergebnissen in Queen's, Bastad und Gstaad. Er erreichte auch das Achtelfinale in Miami und das Viertelfinale in Basel, spielte jedoch nur 1 Challenger in der gesamten Saison.

2013 - Durchbruch-Saison mit 37 ATP-Siegen und dem ersten ATP-Titel in Stockholm, nachdem er im Finale den Weltranglisten-Dritten David Ferrer besiegt hatte. Sein erstes ATP-Finale fand zu Beginn des Jahres in Brisbane statt, wo er gegen Andy Murray verlor, und er erreichte das Halbfinale in Rotterdam und das Viertelfinale in Monte Carlo, seine ersten bei Masters-1000-Veranstaltungen. Auch in Bastad, Washington und Basel erzielte er solide Ergebnisse und viele Punkte und beendete die Saison in den Top 25.

2014 - Zum 7. Mal in Folge verbesserte Grigor sein Jahresend-Ranking und beendete die Saison knapp außerhalb der Top 10 nach beeindruckenden 50 ATP-Siegen und 3 ATP-Titeln. Dimitrov erreichte das Viertelfinale der Australian Open, verlor jedoch gegen Rafael Nadal, und er besiegte Gulbis, Anderson und Murray, um Acapulco zu erobern. Er gewann auch in Bukarest und Queen's und erreichte das Halbfinale von Wimbledon, wo er gegen Novak Djokovic verlor und am nächsten Montag erstmals in die Top 10 einstieg.

2015 - Er konnte das Tempo der letzten Saison nicht halten, erzielte 33 ATP-Siege und beendete die Saison innerhalb der Top 30. Er erreichte 2 Viertelfinals bei den Masters 1000 auf Sand und das Halbfinale in Brisbane und Istanbul.

2016 - Dimitrov konnte zum zweiten Mal in Folge keinen Titel gewinnen und ver

lor in Sydney gegen Viktor Troicki, nachdem er einen Matchball verschwendet hatte. Er hatte auch die Chance, den Titel in Istanbul zu gewinnen, führte gegen Diego Schwartzman mit 7:6 5:2, bevor der Argentinier das Spiel drehte und den Bulgaren besiegte, um die Krone zu stehlen. Der zweite Teil der Saison war solide, mit einem Halbfinale in Cincinnati, Chengdu und Stockholm sowie einer weiteren Finalniederlage, diesmal gegen Andy Murray in Peking.

2017 - Mit einer Bilanz von 49-19 auf der Tour erlebte er bisher die beste Saison seiner Karriere! Grigor war einer der heißesten Spieler in der ersten Hälfte der Saison, gewann die Titel in Brisbane und Sofia und verlor in einem epischen Halbfinale der Australian Open gegen Rafael Nadal. Die Frühjahrsserie war nicht so gut, aber Grigor vergaß das schnell und eroberte den Masters-1000-Titel in Cincinnati, nachdem er in 52 von 53 Spielen den Aufschlag gehalten hatte. Rafael Nadal besiegte ihn in Peking und Shanghai, verlor auch das Stockholm-Finale gegen del Potro, aber er zeigte sein bestes Tennis bei den ATP Finals und wurde der erste Debütant seit Alex Corretja im Jahr 1998, der den Titel gewann. Grigor erzielte 8 Top-10-Siege und beendete die Saison auf dem 3. Platz, nur hinter Nadal und Federer.


Latest articles