Alexander Zverev: "Ich wollte schon immer Acapulco gewinnen"



by   |  LESUNGEN 484

Alexander Zverev: "Ich wollte schon immer Acapulco gewinnen"

Der deutsche Tennisstar Alexander Zverev gab bekannt, dass er Acapulco unbedingt gewinnen wollte. Zverev, der auf Platz 7 der Welt rangiert, übergab der Top Samen Stefanos Tsitsipas im Acapulco-Finale eine Niederlage von 6: 4, 7: 6 (3), um seinen ersten Acapulco-Titel zu holen.

Im Jahr 2019 machte Zverev sein erstes Acapulco-Finale, bevor er gegen den Australier Nick Kyrgios verlor. "Ich habe immer gesagt, dass dies definitiv ein Turnier ist, das ich in meiner Karriere gewinnen möchte", sagte Zverev in seiner Pressekonferenz nach dem Spiel auf der ATP-Website.

„Ich habe eine sehr enge Beziehung zu Mexiko und zu diesem Turnier. Ich bin mit einem Ziel hierher gekommen und habe es erreicht, und damit bin ich sehr zufrieden. “ Tsitsipas, der auf Platz 5 der Welt rangiert, wollte seinen ersten Titel der Saison holen.

"Ich nehme diese Woche sehr positiv", sagte Tsitsipas. „Ich finde es großartig, mit einer solchen Intensität und einem solchen Level spielen zu können. Ich war wieder sehr nah dran, diesen Titel zu holen, aber es sollte nicht sein ...

ich habe gut gespielt. "

Zverev spielte in Schlüsselmomenten besser

Zverev begann das Spiel langsam, nachdem er die ersten drei Spiele des Spiels verloren hatte. Nach einem 4: 1-Rückstand gegen Tsitsipas holte Zverev zwei Breaks in Folge und gewann fünf Spiele hintereinander, um den ersten Satz zu stehlen.

Zverev konnte im 10. Spiel des zweiten Satzes nicht für das Match aufschlagen, wandelte aber seinen dritten Matchball im Tiebreak um, um den Titel zu besiegeln. "Am Anfang habe ich extrem schlecht angefangen, ich dachte, ich spiele überhaupt nicht gut", sagte Zverev.

„Ich musste mich ins Spiel kämpfen und habe mich gut geschlagen, um den ersten Satz zu gewinnen. Wenn ich im zweiten Satz eine Chance habe, muss ich sie gegen diese Top-Spieler schließen, da sie dir normalerweise keine zweite Chance geben. Ich dachte, ich habe im Tiebreak sehr gut gespielt, ich bin zufrieden mit dem Verlauf. "