Alexander Zverev und Jannik Sinner sind die ersten, die in München bestätigt wurden



by   |  LESUNGEN 1404

Alexander Zverev und Jannik Sinner sind die ersten, die in München bestätigt wurden

Nach einer einjährigen Pause wird in München wieder Weltklasse-Tennis gespielt: Die BMW Open 2021 finden vom 24. April bis 2. Mai statt. Die Vorbereitungen für das traditionelle ATP-Sandplatzturnier laufen auf Hochtouren und im intensiven Austausch mit der ATP, den zuständigen Behörden sowie allen Partnern und dem MTTC Iphitos werden alle Anstrengungen unternommen, um ein sicheres und sehenswertes Turnier zu schaffen alle Beteiligten.

„Gemeinsam mit MMP koordinieren wir die Behörden des Freistaates Bayern, der Landeshauptstadt München und der ATP. Die Konzepte wurden ausgetauscht und sind verfügbar. Wir freuen uns auf die BMW Open 2021 und sind fest davon überzeugt, dass wir 2021, wenn es die Situation zulässt, ein sicheres Turnier erleben werden, das optimal an die zu diesem Zeitpunkt geltenden Sicherheits- und Hygienevorschriften und an die derzeit möglichen Anforderungen angepasst ist ...

Unser traditionelles Turnier wird dem gerecht “, sagt Dr. Fabian Tross, Geschäftsführer der Iphitos Sportveranstaltungs GmbH. BMW erweitert Turniersponsoring: langfristige Zusammenarbeit und gemeinsame Weiterentwicklung des geplanten Turniers.

Neben der Vorbereitung auf das Turnier 2021 wurden in den letzten Monaten auch intensiv an der langfristigen Zukunft der BMW Open gearbeitet und Ideen mit dem Titelpartner BMW ausgetauscht, der seit 1987 an dieser Rolle für das Turnier beteiligt ist.

„Die BMW Open repräsentieren Weltklasse-Tennis in einer einzigartigen Umgebung in unserer Firmenzentrale in München. Gemeinsam haben wir die BMW Open in den letzten 34 Jahren ständig weiterentwickelt “, sagt Christian Masanz, Sportmarketingdirektor von BMW Deutschland.

„Wir sehen auch in Zukunft großes Potenzial bei den BMW Open. In Workshops tauschen wir uns auf verschiedenen Ebenen intensiv aus und entwickeln neue Visionen und Konzepte. Das Ergebnis ist die frühzeitige und langfristige Verlängerung dieser erfolgreichen Partnerschaft.

Damit geben wir auch ein Beispiel für die Sportstadt und den Standort des Tennis in München.“

Die BMW Open setzen auf das digitale Zeitalter

Eine Partnerschaft, von der insbesondere Fans der BMW Open profitieren: Unabhängig von der aktuellen Situation werden die BMW Open in Zukunft noch digitaler und die Zuschauer werden aktiver teilnehmen.

Zum ersten Mal werden 2021 digitale LED-Stirnbänder verwendet, die auch interaktiv verwendet werden können. Es gibt auch viele neue Formate, die Fans dem Turnier noch näher bringen und die BMW Open noch greifbarer machen.

Und das unabhängig davon, ob sich Zuschauer im Ort befinden oder nicht. Der Vertrag mit dem Lead-Partner BMW ist jedoch nicht der einzige Vertrag, der für die Zukunft verlängert wurde und das Turnier für die kommenden Jahre stärkt.

Das MTTC Iphitos und die MMP-Agentur haben ihre langfristige Zusammenarbeit ebenfalls ausgebaut. „Für uns bedeutet MMP als Teil der Seven.One Entertainment Group Live-Events, Sport und Unterhaltung, genau die Punkte, die wir als Gruppe in Zukunft noch weiter ausbauen möchten.

So passt alles perfekt. Wir werden die BMW Open auch weiterhin in Bezug auf die Mittel stärken und haben dort viele Ideen, um für das Turnier und natürlich alle Partner noch weiter als in der Vergangenheit zu arbeiten,“ sagt Stefan Zant., Geschäftsführer der MMP Event GmbH, die das Turnier seit 2014 organisiert und nun zu 100% im Besitz der Seven.One Sports GmbH ist, der Sportabteilung der Seven.One Entertainment Group.

Als eines der traditionellsten Turniere in Deutschland waren die BMW Open schon immer ein Synonym für Weltklasse-Tennis. Und auch in diesem Jahr können sich die Fans auf erstklassiges Tennis freuen. Turnierdirektor Patrik Kühnen kann bereits zwei internationale Topspieler zählen.

Zverev und Sinner sind die ersten, die für München bestätigt wurden

Der beste deutsche Spieler und Gewinner der BMW Open 2017 und 2018, Alexander Zverev, wird ebenso auf den Plätzen des MTTC Iphitos anwesend sein wie der junge Italiener und Gewinner von zwei ATP-Titeln, Jannik Sinner.

„Wir freuen uns sehr, die beiden Spieler hier begrüßen zu dürfen. Sie repräsentieren genau die Art von Spielern, die wir gerne aufnehmen würden. Im vergangenen Jahr hat Alexander Zverev erneut eindrucksvoll bestätigt, dass er mit seiner Teilnahme am US Open-Finale und am Paris Masters-Finale in die Weltelite eingetreten ist.

Und Jannik Sinner repräsentiert bereits die nächste Generation, die Stars von morgen “, sagte Kühnen. Aufgrund der Umstände wurde die Anmeldefrist für ATP Tour-Turniere um einige Wochen verschoben und die endgültige Liste wird vier Wochen vor dem Turnier veröffentlicht.

Daher wird die vollständige Spielerliste erst kurz vor Ostern festgelegt. „Die Jungs auf der ATP Tour sind begeistert vom Tennis und die BMW Open sind ein sehr gut organisiertes, zuverlässiges, sicheres und professionelles Turnier.

Ich bin sicher, dass viele Spieler gerne mit uns konkurrieren werden und dass wir Tennisfans ein hervorragendes Feld bieten können “, sagt der Turnierdirektor. Fotokredit: Alexander Hassenstein/Getty Images