Patrick McEnroe: Alexander Zverev wird unweigerlich einen Grand Slam gewinnen



by   |  LESUNGEN 991

Patrick McEnroe: Alexander Zverev wird unweigerlich einen Grand Slam gewinnen

Patrick McEnroe ist zuversichtlich, dass Alexander Zverev eines Tages Grand-Slam-Champion wird. Der 24-jährige Zverev hat auf allen Ebenen außer der Grand-Slam-Ebene gewonnen. Am Sonntag besiegte Zverev Daniil Medvedev und holte sich seinen zweiten ATP-Finals-Titel.

Zverevs größtes Ziel für die Saison 2022 ist der Gewinn eines Grand-Slam-Titels. „Schau, ich habe auf allen Ebenen gewonnen, außer bei den Slams. Es ist das einzige, was mir fehlt, und ich werde alles tun, um das in der nächsten Saison zu ändern.

Ich freue mich schon auf 2022, weil ich weiß, dass ich mich noch verbessern muss“, sagte Zverev per Sport Klub. McEnroe glaubt fest daran, dass Zverev die Werkzeuge hat, um ein Grand-Slam-Champion zu werden. "Ich habe das Gefühl, dass es unvermeidlich ist, dass Zverev ein Major gewinnt", sagte McEnroe der New York Times.

„Ich sage seit ein paar Jahren, dass er an der Tür klopft. Jetzt klopft er drauf“.

McEnroe über die Kontroverse um Zverev außerhalb des Tennisplatzes

Vor einem Jahr wurde Zverev von seiner Ex-Freundin Olya Sharypova der häuslichen Gewalt beschuldigt.

Die ATP untersucht den Fall und Zverev hofft, dass sein Name geklärt wird, nachdem die ATP die Ermittlungen abgeschlossen hat. Trotz der Kontroverse außerhalb des Platzes hatte Zverev eine große Saison 2021.

"Ich denke, es hat ihn persönlich viel mehr betroffen, als er zugeben hat", sagte McEnroe. „Diese Anschuldigungen, die über ihm hängen, sind sehr unangenehm, und wir können nur hoffen, dass es für alle funktioniert, einschließlich der jungen Frau in dieser Situation.

Aber das größere Problem für Tennis, wenn ich meinen ESPN-Hut und die ehemalige U.S.T.A. Aber seien wir ehrlich, diese jungen Leute bewegen im Moment die Nadel für Tennis nicht so wie die Älteren. Sie verkaufen in der ersten Woche der US Open nicht die gleichen Tickets wie Nadal, Federer und Djokovic.