Mischa Zverev gibt Auskunft über Alexander Zverevs Genesung

Zverev zog sich während seines Halbfinales bei den French Open mehrere Bänderrisse zu.

by Weber F.
SHARE
Mischa Zverev gibt Auskunft über Alexander Zverevs Genesung

Mischa Zverev hat bestätigt, dass es Alexander Zverev nach seiner Knöcheloperation gut geht. Die Reha hat begonnen, und der Deutsche freut sich darauf, noch in diesem Sommer wieder ins Geschehen einzugreifen. Der 25-jährige Zverev hat sich bei seinem Halbfinalmatch bei den French Open gegen Rafael Nadal den Knöchel verdreht.

Nach dem Match ergaben die Untersuchungen, dass Zverev sich mehrere Bänder im Knöchel gerissen hatte. Zverev unterzog sich nur wenige Tage nach der Verletzung einer Knöcheloperation, und bisher verläuft seine Genesung gut.

"Er trainiert alle Teile seines Körpers, die gesund sind", sagte Mischa gegenüber Sky Sports. "Er ist positiv gestimmt. Wir scherzen über seinen steifen Fuß. Er lächelt und freut sich auf seine Rückkehr".

Zverev hofft, die US Open spielen zu können

Zverev und Nadal lieferten sich einen spannenden Kampf, als sich der Deutsche eine Horrorverletzung zuzog. Zverev begann vor Schmerzen zu weinen und das Publikum verstummte, als klar war, dass der Deutsche am Ende war.

"Ich erinnere mich nur an drei Geräusche. Geräusche, die sich anhörten, als würde etwas in schneller Folge brechen: Knack, knack, knack, ganz schnell", sagte Zverev am Sonntag gegenüber Bild. "Dann hatte ich extreme Schmerzen, es war verrückt.

Als ob mir jemand in den Fuß geschossen hätte". Zverev hofft, dass er für die US Open bereit ist, und er hat deutlich gemacht, dass er, wenn er in Flushing Meadows spielt, dort den Titel gewinnen will. "Ich werde nicht jemand sein, der spielt, nachdem er für eine zweite (Runde) bereit ist.

Wenn ich die US Open spiele, dann um sie zu gewinnen und nicht für eine oder zwei Runden", sagte Zverev der Bild am Sonntag. "Ich werde nur zurückkehren, wenn ich diese gute Form habe. Ich weiß nicht, ob es die US Open sein werden, weil ich vorher noch ein oder zwei Turniere spielen müsste. Aber ich habe New York nicht abgeschrieben."

Mischa Zverev Alexander Zverev French Open
SHARE