Alexander Zverev:"Mein Bruder Mischa wollte schon immer Federer im Training sein"



by   |  LESUNGEN 1722

Alexander Zverev:"Mein Bruder Mischa wollte schon immer Federer im Training sein"

Alexander Zverev sprach über seine "Rivalität" mit seinem Bruder Mischa Zverev, als sie jünger waren. 'Sascha' sagte: "Es musste immer Roger (Federer) sein, also konnte es nicht Roger sein."

Wir hatten viele Grand Slams Finals im Training, ich wollte nie mit meinem Bruder verlieren und umgekehrt. Ich bin sehr stolz darauf, Deutschland zu unterstützen. Für mich ging es nie um das Geld und den Ruhm, sondern darum, dass die Leute Spaß haben.

Jetzt wird ein Traum wahr. "Xavier Pujol, Organisator der Barcelona Open, sprach über die Zukunft des Events und des Tennis: "Ich denke nicht, dass komplizierte Zeiten kommen werden, aber wir müssen auf die Ära nach Nadal vorbereitet sein.

Wir müssen erkennen, dass das, was Rafa, Federer und Djokovic getan haben, nicht wiederholt werden kann. Wir müssen uns also auf die nächste Generation von Spielern konzentrieren. Solide Spieler wie Dominic Thiem oder Stefanos Tsitsipas oder die neuen aufstrebenden Jungs wie der Italiener Jannik Sinner.

Mit David Ferrer machen wir eine strategische Analyse darüber, wer die idealen Spieler für die folgenden Jahre sind. " Alex Corretja lobte Nadal: "Ich bin der erste, der überrascht ist, ich habe mich im Tennis bemüht, ich hätte nie gedacht, dass sie mich dafür auszeichnen würden. Für mich ist es großartig, dass Menschen jeden Alters dank mir anfangen, Tennis zu verstehen. "