Alex Zverev nennt das Corona-Virus "schrecklich", aber er ist zuversichtlich, dass...


by   |  LESUNGEN 1594
Alex Zverev nennt das Corona-Virus "schrecklich", aber er ist zuversichtlich, dass...

Der Halbfinalist der Australian Open, Alexander Zverev, ist zutiefst betroffen von den Problemen, die aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus auf der ganzen Welt auftreten, obwohl er eine ermutigende Botschaft für alle hatte, die sich in einer schwierigen Situation befinden.

"Ich kann nicht glauben, was gerade auf dieser Welt passiert. Ich weiß, dass viele Leute ein wenig verärgert sind, dass sie keinen Live-Sport sehen oder nicht zum Konzert ihres Lieblingskünstlers gehen können, aber im Moment gibt es viel wichtigere Dinge, um die man sich kümmern muss, “schrieb Zverev auf Instagram.

„Meine Gedanken und Gebete richten sich an jeden Einzelnen sowie an jede vom Coronavirus betroffene Gemeinschaft. Bleiben wir stark und setzen uns gemeinsam durch. Es wird uns gut gehen und wir werden das durchstehen.,“ er machte weiter.

Die deutsche Nummer 7 der Welt wandte sich an alle Mediziner, die unermüdlich in vielen überforderten Krankenhäusern arbeiten, und bedankte sich für ihre Dienste. „Ein großes Dankeschön an alle auf der Welt, die versuchen, dieses schreckliche Virus zu bekämpfen und sofort eine Lösung zu finden, und ein großes Dankeschön an alle medizinischen Hilfsmittel auf der ganzen Welt, die jeder einzelnen Person geholfen haben.

Liebe Sascha “, schrieb Zverev. In Zeiten sozialer Distanzierung wendet sich Alexander Zverev auch seinen Lieben zu. Zum Beispiel hat er kürzlich seine Freundin, Model Brenda Patea, auf Instagram erreicht. Sehen Sie, worum es in diesem Artikel ging.