Andy Murray verrät den Titel, den er vor seiner Pensionierung gewinnen möchte

Murray hat eine sehr erfolgreiche Karriere hinter sich, aber es gibt Turniere, die er nie gewonnen hat.

by Weber F.
SHARE
Andy Murray verrät den Titel, den er vor seiner Pensionierung gewinnen möchte

Andy Murray verrät, dass er gerne die Australian Open oder French Open gewinnen würde, bevor er sich vom Profi-Tennis zurückzieht. Der 35-jährige Murray hatte im Laufe seiner Karriere mehrere tiefe Läufe im Melbourne Park, aber erstaunlicherweise hat er dort noch nie einen Titel gewonnen.

Bei den Australian Open ist Murray fünfmaliger Finalist – er wurde in vier seiner Finals von Novak Djokovic geschlagen und er verlor auch einmal gegen Roger Federer. Bei den French Open stand Murray dort 2016 im Endspiel und verlor gegen Djokovic. „Die Australian Open wären wahrscheinlich einer davon und die French Open.

Auf der ATP-Tour, Indian Wells. Ich habe das Turnier immer geliebt und bin immer gerne zurückgekommen“, sagte Murray im ATP Tennis Radio Podcast.

Kann Murray die Uhr zurückdrehen und Wimbledon erneut gewinnen?

Murray, der am 15.

Mai 36 Jahre alt wird, hat drei Grand-Slam-Titel in seiner Sammlung und zwei davon in Wimbledon. Kürzlich gab Murray bekannt, dass er gerne noch einmal um einen Wimbledon-Titel kämpfen würde, bevor er in den Ruhestand geht.

„Ich habe auch Ambitionen, um Wimbledon-Titel und solche Sachen zu kämpfen, und ich weiß, dass es wahrscheinlich nicht realistisch klingt, heute hier zu sitzen, aber ich glaube, dass das eine Möglichkeit ist.

Da will ich natürlich das Richtige tun. Die Erfahrungen, die ich gemacht habe, als ich Wimbledon gewonnen habe, waren 2013, als ich die French Open nicht gespielt und gewonnen habe, und 2016 hatte ich meine besten French Open und gewann Wimbledon.

Es hatte nicht unbedingt Auswirkungen. Es ist unmöglich zu sagen, was das Richtige ist, aber offensichtlich ist es ein Grand Slam. Ich hätte gerne die Möglichkeit zu spielen", sagte Murray. Murray hatte keine tiefen Grand-Slam-Runs mehr, seit er 2017 das Wimbledon-Viertelfinale erreichte. In diesem Jahr erlitt Murray eine schwere Hüftverletzung und wurde später zweimal operiert.

Andy Murray
SHARE