ATP Sardegna Open: Jan-Lennard Struff und Yannick Hanfmann vertreten Deutschland



by   |  LESUNGEN 1077

ATP Sardegna Open: Jan-Lennard Struff und Yannick Hanfmann vertreten Deutschland

Es gibt 2 deutsche Tennisspieler in der Teilnehmerliste für die Hauptziehung der "Sardegna Open," ein ATP 250-Turnier mit einem Preisgeld von 408.800 €, das dieses Jahr auf den Sandplätzen des Cagliari Tennis Club stattfindet.

Bei einer der drei Wildcards für die Hauptziehung gab es eine Änderung: Mit dem Rücktritt von Salvatore Caruso platziert die Nummer 75 der ATP (Darminfektion) Lorenzo Musetti tatsächlich direkt in der Hauptziehung, in der auch Lorenzo Sonego anwesend ist und Stefano Travaglia.

Der Wild Card der toskanischen Next Gen wurde dann Federico Gaio zugewiesen, Nummer 142 in der Rangliste. Die anderen beiden gingen an Thomas Fabbiano, Nummer 178 der Welt, und Weltnummer 321 Giulio Zeppieri. Lorenzo Musetti wird in der ersten Runde gegen den Österreicher Dennis Novak, 100 in der Rangliste, debütieren, der in seiner Karriere noch nie konfrontiert war: Der Gewinner dieses Spiels wird in der zweiten Runde der britische Top Samen Daniel Evans finden.

"Hartes" Hindernis für Federico Gaio: Der 22-Jährige aus Faenza muss gegen den Serben Laslo Djere antreten, Nummer 57 in der Rangliste und amtierender Meister, gegen den er in direkten Duellen eine negative Bilanz von 0: 2 hat.

Italienisches Derby zwischen Marco Cecchinato, Finalist der ersten Ausgabe des Turniers, und Thomas Fabbiano: Der 31-Jährige aus San Giorgio führt 2: 1 in direkten Duellen, aber der 28-Jährige aus Palermo gewann den letzten, der in der ersten Runde des Todi Challenger 2015 gespielt wurde.

Jan-Lennard Struff und Yannick Hanfmann sind bereit, die Sandsaison zu beginnen

Der fünfte Samen Jan-Lennard Struff trifft in der ersten Runde auf den Portugiesen Joao Sousa. Beide Spieler haben sich zweimal getroffen, mit jeweils einem Sieg.

Das letzte Spiel, in dem sie sich gegenüberstanden, war der Sieg für den Deutschen, der 2017 seinen Rivalen in der Davis Cup-Serie in Deutschland gegen Portugal besiegte. Struffs Landsmann Yannick Hanfmann trifft auf den achten Samen Tommy Paul.

Dies ist das erste Mal, dass sich beide Spieler in einem offiziellen Spiel treffen, obwohl sie sich bereits in der Qualifikationsphase der US Open 2019 getroffen haben und der Sieg an der Amerikaner ging. Der amtierende Doha-Champion Nikoloz Basilashvili wird der vierte Samen sein und in der ersten Runde ein Freilos haben.

Der Georgier trifft in der zweiten Runde auf einen qualifizierten Spieler. Der Nummer 3 Samen Lorenzo Sonego, wird in der ersten Runde ebenfalls ein Freilos bekommen und in der zweiten Runde gegen den Sieger zwischen Gilles Simon und Stefano Travaglia antreten.

Taylor Fritz wird der zweite Samen sein und nach einem Freilos in der ersten Runde trifft er auf den Sieger zwischen Andrej Martin und Jiri Vesely. Fotokredit: World Today News