ATP München: Jan-Lennard Struff besiegt Koepfer und rückt ins Viertelfinale vor

Yannick Hanfmann geht vor seinem Spiel in den Ruhestand und gibt dem Serben Filip Krajinovic den direkten Pass zum Viertelfinale.

by Weber F.
SHARE
ATP München: Jan-Lennard Struff besiegt Koepfer und rückt ins Viertelfinale vor

Das letzte Achtelfinale wurde am Donnerstag ausgetragen, um die Viertelfinalisten der BMW Open in München zu ermitteln. Drei deutsche Spieler sollten am vierten Tag der Aktivitäten spielen, aber am Ende durften nur zwei spielen, nachdem Yannick Hanfmann vor dem Achtelfinale gegen Filip Krajinovic in den Ruhestand gegangen war.

Der vierte Samen Krajinovic trifft im Viertelfinale auf den siebten Samen Jan-Lennard Struff. Struff besiegte Landsmann Dominik Koepfer in zwei Stunden und 38 Minuten mit 7: 6 (3), 6: 7 (0), 6: 2. Beide Spieler hielten ihren Aufschlag in den Eröffnungsspielen des ersten Satzes aufrecht, bis Koepfer im vierten Spiel als Erster brach und nach dem Gewinn seines Aufschlagspiels mit 4: 2 in Führung ging.

Später, als Koepfer beim ersten Satz mit 5: 4 aufschlug, gelang es Struff, die Break wiederzuerlangen und mit 5: 5 gleich zu werden. Dann übernahm er mit seinem Aufschlag die Führung und zwang Dominik, seinen Aufschlag beizubehalten, um den Satz bei einem Tiebreak zu entscheiden.

Der Tiebreak wurde von Jan-Lennard dominiert und konnte den ersten Satz holen. Im zweiten Satz gab es keine Breaks, daher musste der Satz in einem anderen Tiebreak definiert werden, in dem Struff keinen einzigen Punkt machen konnte, so dass Koepfer diesmal den Satz nahm und den Gewinner im dritten Satz definierte.

Im dritten Satz brach die Nummer 44 der Welt in den Spielen 4 und 8, um mit 6: 2 seinen Platz im Viertelfinale zu sichern.

Nikoloz Basilashvili und Norbert Gombos erreichten ebenfalls das Viertelfinale

Der fünfte Samen, der Georgier Nikoloz Basilashvili hatte keine Probleme, den Kolumbianer Daniel Elahi Galan in einer Stunde und 16 Minuten mit 6: 4, 6: 2 zu schlagen.

Der amtierende Doha-Meister trifft im Viertelfinale auf den Slowaken Norbert Gombos. Der Nummer 95 der Welt besiegte den Argentinier Federico Coria mit 6: 4, 6: 1 und erreichte damit das Viertelfinale. Die für Freitag geplanten Viertelfinalspiele sind: (4) Filip Krajinovic gegen (7) Jan-Lennard Struff, (1) Alexander Zverv gegen Ilya Ivashka, (8) John Millman gegen (2) Casper Rudd und (5) Nikoloz Basilashvili gegen LL Norbert Gombos. Fotokredit: Yahoo Sport Australia

Jan-Lennard Struff Yannick Hanfmann Filip Krajinovic
SHARE