ATP München: Alexander Zverev und Hyeon Chung treffen sich im Halbfinale



by   |  LESUNGEN 521

 ATP München: Alexander Zverev und Hyeon Chung treffen sich im Halbfinale

Die Nummer 3 der Welt und Titelverteidiger Alexander Zverev ist nach einem 6: 3 6: 2-Erfolg über Landsmann und Davis-Cup-Teamkollege Jan-Lennard Struff in einer Stunde und zwei Minuten auf dem Titelkurs geblieben. Dies war ihr viertes Treffen (alles auf Sand) und der bisher leichteste Sieg für Alexander, der einen dritten Satz Tie-Break brauchte, um Jan-Lennard hier vor 12 Monaten in derselben Runde zu verdrängen.

Der jüngere Deutsche spielte mit 76% und er behielt die Dinge in seinen Spielen unter Kontrolle, verlor 16 Punkte in neun Service-Spielen und verlor den Aufschlag einmal an dem einzigen Punkt, den Struff geschaffen hatte.

Auf der anderen Seite dominierte Sascha auch in der Rückrunde und gewann 19 von 23 Punkten auf Struffs zweitem Aufschlag, um ihn vier Mal aus acht Möglichkeiten zu schlagen. Er segelte durch, um das Halbfinale gegen Hyeon Chung zu erreichen.

Zverev eröffnete das Match mit drei Service-Gewinnern und er brach mit 15 in Spiel zwei, um eine frühe Führung mit einem Vorhand-Down-The-Line-Sieger zu eröffnen. Jan-Lennard brach im nächsten Spiel mit einem knappen Sieger im Netz zurück, aber er konnte nicht zu lange auf der positiven Seite der Anzeigetafel bleiben und einen Vorhandfehler austeilen, um auch im vierten Spiel gebrochen zu werden.

Das war der letzte große Moment des Eröffnungssatzes und Sascha komplettierte das Set mit einem Service-Gewinner im neunten Spiel und suchte nach mehr im Set Nummer zwei. Er war auch in diesem Teil des Spiels die dominierende Figur, als er im dritten Spiel nach einem schlechten Volley von Struff einsprang und seinen Sieg mit einer weiteren Pause im siebten Spiel zementierte, mit 5: 2 in Führung ging und im darauffolgenden Spiel den Sieg einfuhr .

Er feuerte einen Service-Gewinner, um den Deal zu besiegeln und in die letzten Vier zu ziehen, glücklich mit der Art, wie er gegen einen kniffligen Gegner gespielt hat. Viertelfinale Ergebnisse:

[1] Alexander Zverev (GER) gegen Jan-Lennard Struff (GER) 6-3 6-2

[4] Hyeon Chung (KOR) gegen [Q] Martin Klizan (SVK) 6-3 6-4

Maximilian Marterer (GER) gegen Marton Fucsovics (HUN) 6-3 6-4

[6] Philipp Kohlschreiber (GER) gegen [2] Roberto Bautista Agut (ESP) 6-4 6-4