Vasek Pospisil nennt ATP-Präsident "ignorant" über die Kommentare zur Challenger-Tour



by   |  LESUNGEN 1410

Vasek Pospisil nennt ATP-Präsident "ignorant" über die Kommentare zur Challenger-Tour

Vasek Pospisil kritisierte den ATP-Vorsitzenden Andrea Gaudenzi für seine Kommentare zur Challenger Tour. „Bei der Challenger Tour sollte man zumindest Break-Even können und seine Kosten bezahlen. Aber man muss sich bewusst sein, dass dies eine Art Universität ist.

Es ist eine Investition. Dann geh in die Profi-Tour, wo du einen Job hast", sagte Gaudenzi per Tennishead. "Ich glaube nicht, dass eine nachhaltige Tour auf diesem Niveau jemals möglich sein wird [die Challenger Tour], nur weil ihr das Interesse der Fans und das Engagement der Sponsoren, Sender und Ticketeinnahmen fehlt."

Pospisil, einer der Gründer der Professional Tennis Players' Association (PTPA), ist der Meinung, dass Gaudenzi es für in Ordnung hält, dass nur die Top-100-Spieler ihren Lebensunterhalt verdienen. "Das ist unglaublich ignorant vom sogenannten Führer der ATP und des Tennissports.

Eine Multi-Milliarden-Dollar-Industrie, doch dieser Mann ist der Meinung, dass es in Ordnung ist, wenn nur die Top-100-Spieler ihren Lebensunterhalt verdienen. Das passiert, wenn man den Sport komplett monopolisiert," Pospisil twitterte als Antwort auf die Kommentare von Gaudenzi.

Pospisil warf der ATP vor, Lügen zu verbreiten

Kürzlich behauptete Pospisil, die ATP verbreite Lügen über die PTPA. „Es gibt zum Teil viele Konflikte. Die Spiele waren bei der ATP sehr schmutzig. Die Dinge, die ich von ihnen über uns gehört habe und was wir zu tun versuchen und was wir im Hintergrund tun, sind einfach alles Lügen.

Das Zeug, das ich gehört habe, die PTPA versuchen, ihre eigene Tour zu starten, sind Lügen", sagte Pospisil kürzlich. Außerdem schlug Pospisil vor, dass die ATP die PTPA fürchte. "Sie sagen, dass wir Spieler dafür bezahlen, sich bei uns anzumelden.

Das zeigt nur, wie viel Angst sie davor haben, dass die Spieler mitreden, eine Stimme haben …. Sie haben den Sport komplett monopolisiert…. Sie haben großartige Arbeit geleistet, um die Kontrolle zu behalten, und das hat dem Sport sehr geschadet", sagte Pospisil. Fotokredit: FirstSportz