Nick Kyrgios erhält Wildcard für das ATP 250 Melbourne-Event



by   |  LESUNGEN 1018

Nick Kyrgios erhält Wildcard für das ATP 250 Melbourne-Event

Die frühere Nummer 13 der Welt, Nick Kyrgios, hat eine Wildcard für das ATP 250 Melbourne Summer Set-Event erhalten, das am 4. Januar beginnt. Kyrgios, jetzt auf Platz 93 der Weltrangliste, freut sich darauf, seine Saison 2022 vor seinen heimischen Fans in Melbourne zu beginnen.

Kyrgios, ein sechsmaliger ATP-Champion, schwor, dem Publikum in Melbourne eine großartige Show zu bieten. "Natürlich freue ich mich darauf, zu Hause zu spielen", sagte Kyrgios gegenüber News Corp. „Tennis Australia hat großartige Arbeit geleistet, die Dinge zusammenzubringen und uns mehr Möglichkeiten zu geben, vor den Australian Open zu Hause zu spielen.

„Mir eine Wildcard zu geben ist großartig – ich werde mein Bestes geben, um den Fans eine Show zu bieten.“

Kyrgios hat eine gute Nebensaison

Kyrgios hofft, im australischen Sommer gut zu spielen und einen guten Start in die Saison zu schaffen.

„Ich fühle mich gut. Ein Freund von mir, Dimi, hat mich im Fitnessstudio trainiert und ich habe in den letzten Monaten mit ein paar Jungs aus verschiedenen Teilen Australiens trainiert,“ sagte Kyrgios. „Ich freue mich, freue mich auf den Sommer in Australien und drücke allen Beteiligten die Daumen, dass alles glatt läuft.“ Kyrgios spielte in diesem Jahr insgesamt acht Turniere.

Kyrgios' letzter Auftritt fand im September beim Laver Cup statt. Kyrgios' Mutter ging es gesundheitlich nicht gut, also beschloss die Australierin, nach Hause zurückzukehren und bei ihr zu sein. „Ich muss zurück nach Hause … Meiner Mutter geht es gesundheitlich nicht so gut.

Ich würde gerne zurückgehen und sie sehen“, sagte er im September. „Ich gehöre nicht zu den Spielern, die auf der Jagd nach Punkten oder Auszeichnungen sind. Ich habe das Gefühl, mir nichts mehr zu beweisen.

Ich bin unglaublich stolz auf das, was ich erreicht habe.“ Kyrgios schaffte es in diesem Jahr in die dritte Runde der Australian Open, bevor er in fünf Sätzen gegen Dominic Thiem verlor.