Australian Open: Nick Kyrgios und Thanasi Kokkinakis stehen im Halbfinale



by   |  LESUNGEN 894

Australian Open: Nick Kyrgios und Thanasi Kokkinakis stehen im Halbfinale

Die Australier Nick Kyrgios und Thanasi Kokkinakis haben ihren fantastischen Lauf im Melbourne Park fortgesetzt, als sie das Halbfinale der Australian Open erreichten. Kyrgios und Kokkinakis besiegen weiterhin gesetzte Teams, da sie am Dienstag die an Nummer 6 gesetzten Tim Pütz und Michael Venus mit 7: 5, 3: 6, 6: 3 besiegten.

Kyrgios und Kokkinakis holten sich im 11. Spiel das erste Break des Matches, bevor sie im folgenden Spiel für den ersten Satz aufschlugen. Pütz und Venus reagierten gut auf den Verlust des ersten Satzes, nachdem sie früh mit 3: 0 im zweiten Satz in Führung gegangen waren.

Pütz und Venus konnten im achten Spiel keinen ihrer drei Set Points umwandeln, aufschlagen aber im neunten Spiel für einen dritten Satz. Der Verlust des zweiten Satzes hatte keinen Einfluss auf Kyrgios und Kokkinakis, da sie Pütz und Venus im vierten Spiel brachen und den Rest des Weges an ihrem Aufschlag festhielten, um ein Ticket für das Halbfinale zu buchen.

Kyrgios und Kokkinakis sind einen Sieg vom Finale entfernt

Kyrgios und Kokkinakis spielen als nächstes gegen die Nummer 3 gesetzten Marcel Granollers und Horacio Zeballos. Der frühere siebenmalige Grand-Slam-Champion Mats Wilander hält den Erfolg von Kyrgios im Melbourne Park für fantastisch für die Australian Open.

"Es [der Erfolg von Kyrgios] ist fantastisch für das Turnier", sagte Wilander gegenüber Eurosport. „Superstars bestehen aus Leuten, die [zu Matches] gehen, um ihre Erwartungen zu erfüllen. Wenn Sie sich Roger Federer und Rafael Nadal ansehen, werden Ihre Erwartungen erfüllt, ob sie gewinnen oder nicht."

Unterdessen denkt die ehemalige Nummer 4 der Welt, Johanna Konta, dass es Spaß macht, Kyrgios und Kokkinakis zuzusehen. "Er liebt es, zu Hause zu spielen, und man kann die Dynamik zwischen den beiden [Kyrgios und Kokkinakis] sehen", sagte Konta.

„Wie viel Spaß macht es als Tennisfan, als australischer Tennisfan, nach Melbourne zu kommen und diese beiden Jungs zu sehen? „Natürlich hat sich Thanasi vor den Australian Open so gut geschlagen, es ist eine Schande, dass er in Melbourne nicht weitergekommen ist, aber es ist großartig zu sehen, dass sie sich immer noch amüsieren.“ Ob Kyrgios und Kokkinakis nun das Finale erreichen können, bleibt abzuwarten. Fotokredit: Getty Images