ATP Queen's: Novak Djokovic schlägt Grigor Dimitrov! Kyrgios Edmund



by   |  LESUNGEN 562

 ATP Queen's: Novak Djokovic schlägt Grigor Dimitrov! Kyrgios Edmund

Der ehemalige Finalist der Weltrangliste Nr. 1 und 2008 Novak Djokovic hat auf seinem Comeback-Weg ein weiteres beeindruckendes Spiel bestritten und den Ex-Meister Grigor Dimitrov in nur 65 Minuten für sein drittes Viertelfinale nach Rom mit 6: 4 geschlagen und Roland Garros und der 16.

Triumph der Saison. Genau wie im Eröffnungsspiel gegen John Millman kontrollierte Novak bei seiner ersten London-Reise seit 2010 die Pace sowohl beim Aufschlag als auch beim Return. In neun Service-Partien verlor er 12 Punkte und holte 44 Prozent der Rückkehrpunkte, um sechs Breakchancen zu schaffen drei, die ihn zum Viertelfinale führten, wo er Adrian Mannarino oder Julien Benneteau gegenübersteht.

Dies war ihr acht Treffen und der siebte Sieg für Novak, der fünfte in Folge nach diesem verrückten Spiel von Madrid im Jahr 2013, und auch sein erster Top-10-Triumph seit Mai letzten Jahres! Es war ein sehr enges Spiel in den ersten neun Spielen, wie von diesen beiden erwartet, und es war Grigor, der den Fokus verlor, während er im Set blieb, einen Doppelfehler machte, um gebrochen zu werden und den Satz seinem Rivalen zu übergeben.

Dank dieser Dynamik konnte Djokovic im zweiten Satz weiter gut spielen, und Dimitrov konnte dieses Tempo nicht halten. Er verlor im vierten Spiel, nachdem er eine Rückhand geschossen hatte, um sich mit 3: 1 zurückzuziehen.

Djokovic sicherte sich den Sieg mit einem weiteren Spielabbruch in Spiel sechs und er diente im folgenden Spiel für das Spiel.

Grigor schaffte es schließlich, einen Breakpoint zu schaffen und drei Matchbälle einzusparen, bevor Novak den Deal mit einem Servicesieg besiegelte, der vierte Match Point, um seinen Platz im Achtelfinale zu belegen.

Ergebnisse der zweiten Runde:

[WC] Novak Djokovic (SRB) gegen [2] Grigor Dimitrov (BUL) 6-4 6-1

Nick Kyrgios (AUS) gegen [7] Kyle Edmund (GBR) 7-6 (3) 6-7 (5) 6-3

Feliciano Lopez (ESP) gegen Milos Raonic (CAN) G / H