Jannik Sinner gibt bekannt, wohin er nach einer Verletzung zurückkehren will

Sinner erlitt bei den French Open eine Knieverletzung.

by Weber F.
SHARE
Jannik Sinner gibt bekannt, wohin er nach einer Verletzung zurückkehren will

Der italienische Tennisstar Jannik Sinner hat angekündigt, dass es ihm bei seiner Genesung von einer Knieverletzung gut geht und er beabsichtigt, nächste Woche in Eastbourne wieder aktiv zu werden. Sinner spielte zuletzt bei den French Open, wo er sein Achtelfinalmatch gegen Andrey Rublev aufgeben musste.

Nach seinem Rücktritt von seinem Achtelfinale bei den French Open musste Sinner den Beginn der Rasensaison verpassen, als er sich vom ATP-Event dieser Woche in Halle zurückzog. Sinner geht es jedoch gut bei seiner Genesung und es wird erwartet, dass er nächste Woche in Eastbourne seine Grassaison beginnen wird.

„Ciao allerseits, tut mir leid, dass ich hier etwas still war, es war wirklich frustrierend für mich, mich von Roland Garros zurückzuziehen, aber ich wollte Sie auf dem Laufenden halten, dass sich mein Knie besser anfühlt und ich mich mit meinem Team auf Eastbourne vorbereite.

Ich freue mich darauf, morgen für die Rasenplatzsaison nach Großbritannien zu reisen", kündigte Sinner in seinen sozialen Medien an.

Sinner wird sein Debüt in Eastbourne geben

Der 20-jährige Sinner wird nächste Woche sein Debüt auf den Rasenplätzen von Eastbourne geben.

Gras ist eine sehr knifflige Oberfläche und es wird interessant sein zu sehen, wie sich Sinners problematisches Knie während der Grassaison halten wird. Gegen Rublev fühlte sich Sinner zu Beginn des Matches eigentlich gut, hatte dann aber große Beschwerden.

"Was ist passiert? Es ist passiert, dass ich mich im ersten Satz ganz gut oder ganz okay gefühlt habe", erklärte Sinner. „Und danach, beim Stand von 2:1, als ich aufschlug, fühlte ich ein großes …, Ich weiß nicht, wie du es nennst, ja, irgendwas.

Und von diesem Punkt an fühlte ich es zu sehr. Und dann hatte ich gehofft, dass es weggehen würde, aber das tat es nicht. So zu spielen war leider nicht das Richtige. Und, ja, mal sehen, was was, wir testen morgen und übermorgen, also mal sehen." Es bleibt abzuwarten, wie weit Sinner bei seinem Debüt in Eastbourne gehen kann.

Jannik Sinner French Open
SHARE