Sebastian Baez zeigt nach seinem Sieg gegen Dominic Thiem in Bastad seine Klasse

Baez besiegte Thiem und zog damit ins Halbfinale von Bastad ein.

by Fischer P.
SHARE
Sebastian Baez zeigt nach seinem Sieg gegen Dominic Thiem in Bastad seine Klasse

Sebastian Baez war nach seinem großen Sieg über Dominic Thiem in Bastad überglücklich, aber er nahm sich auch einen Moment Zeit, um dem Österreicher seinen Respekt zu erweisen. Am Freitag besiegte Baez Thiem mit 6:2, 6:7 (5), 6:4 und zog damit ins Halbfinale von Bastad ein.

Thiem, der Ende März von einer langen Verletzungspause zurückkehrte, hat seit seiner Rückkehr eine Bilanz von 2-7 auf der ATP-Tour. Baez vergab im 10. Spiel des zweiten Satzes einen Matchball bei Aufschlag Thiems, brach aber den Aufschlag des Österreichers in der Mitte des dritten Satzes und hielt dann den Rest des Matches durch, um einen Drei-Satz-Sieg zu erringen.

"Es war ein so hartes Match. So knapp", sagte Baez in seinem Interview auf dem Platz, wie die ATP-Website berichtet. "Dominic hat heute gut gespielt, und ich hoffe, mehr von ihm zu sehen, denn er ist ein großartiger Spieler, und ich hoffe, dass er zu dem Niveau zurückkehren kann, das wir kennen.

Ich bin froh, dass ich heute gewonnen habe und im Turnier bleibe. Ich denke, wir haben heute beide gut gespielt, ich habe den Kampf genossen. Das Turnier und die Anlage sind gut, daher bin ich froh, hier zu bleiben. Die Leute sind so nett, ich fühle mich wohl.

Jetzt muss ich mich so gut wie möglich erholen".

Baez spielt als nächstes gegen Andrey Rublev

Baez spielt als nächstes gegen Rublev, der im Viertelfinale Laslo Djere besiegte. Im zweiten Halbfinale wird Pablo Carreno Busta auf Francisco Cerundolo treffen.

Carreno Busta war am Freitag absolut gnadenlos, als er Diego Schwartzman mit 6:1, 6:0 vernichtete. "Ich habe mein bestes Match der Saison gespielt", sagte Carreno Busta in seinem Interview auf dem Platz. "Ich war die ganze Zeit sehr konzentriert, bei jedem Punkt.

Ich habe versucht, aggressiv zu sein und die Punkte zu kontrollieren. Ich habe nicht viele Fehler gemacht und es war perfekt. Es ist wirklich gut, so auf dem Platz vor vollem Haus zu spielen. Ich muss einfach so weitermachen".

Sebastian Baez Dominic Thiem
SHARE