Gael Monfils gibt erste Ergebnisse nach unglücklicher Verletzung in Montreal bekannt



by   |  LESUNGEN 1309

Gael Monfils gibt erste Ergebnisse nach unglücklicher Verletzung in Montreal bekannt

Gael Monfils hat sich entschlossen, nach Europa zurückzufliegen, nachdem die ersten Scan-Ergebnisse als "nicht gut" zurückkamen. Am Donnerstag spielte Monfils im Achtelfinale des Montreal Masters gegen den britischen Aufsteiger Jack Draper.

Zu Beginn des zweiten Satzes zog sich Monfils eine Fußverletzung zu und musste sofort behandelt werden. Nach einem Besuch des Arztes versuchte Monfils, das Match fortzusetzen, aber es war zu schmerzhaft, so dass er beschloss, das Match aufzugeben.

"Hallo! Harter Abend in Montreal. Die ersten Untersuchungen, die ich gemacht habe, sind nicht gut. Ich habe beschlossen, zurück nach Europa zu fliegen, um mich mit meinen Ärzten zu beraten. Ich werde euch so schnell wie möglich auf dem Laufenden halten.

Nochmals vielen Dank für all Ihre Unterstützung", twitterte Monfils nach dem Match.

Monfils ist gerade von einer Verletzung zurückgekehrt

Im Mai unterzog sich Monfils einer Fersenoperation und musste die French Open auslassen.

Nach den French Open ließ Monfils auch die gesamte Rasensaison, einschließlich Wimbledon, aus. Diese Woche spielte Monfils sein erstes Turnier seit drei Monaten. In seinem ersten Turnier nach seiner Rückkehr gewann Monfils zwei Matches, bevor er sich gegen Draper eine Fußverletzung zuzog.

Monfils verlor den ersten Satz mit 6:2 gegen Draper, gewann aber die ersten beiden Spiele des zweiten Satzes. Dann erlitt Monfils eine Fußverletzung, die das Match beendete. Nachdem er sein erstes Masters-Viertelfinale erreicht hatte, gab Draper zu, dass er so nicht an Monfils vorbeikommen wollte.

"Ich weiß, wie es ist, sich einen Knöchel zu verletzen", sagte Draper nach dem Match verhalten. "Ich hatte letztes Jahr einen und habe mich erholt. Ich hoffe, Gael geht es gut. Ich wünsche ihm alles Gute für den Rest der Saison.

Ich denke, im Viertelfinale zu stehen ist schön für mich, aber es ist nie so, wie man es sich wünscht." Da Monfils inzwischen nach Europa zurückgeflogen ist, scheint es unwahrscheinlich, dass er für die US Open bereit sein wird.