Grigor Dimitrov nimmt Wildcard für ATP 250-Turnier vor den US Open an



by   |  LESUNGEN 777

Grigor Dimitrov nimmt Wildcard für ATP 250-Turnier vor den US Open an

Die ehemalige Nummer 3 der Welt, Grigor Dimitrov, hat eine Wildcard für das ATP-250-Turnier in Winston-Salem nächste Woche angenommen, wie das Turnier bekannt gab. Der 31-jährige Dimitrov wird zum zweiten Mal auf den Hartplätzen von Winston-Salem antreten.

Vor langer Zeit, im Jahr 2011, hatte Dimitrov seinen ersten und einzigen Auftritt in Winston-Salem. Damals hatte Dimitrov ein Freilos in der ersten Runde des Turniers, bevor er Donald Young in seinem ersten Match besiegte. Im Achtelfinale unterlag Dimitrov dann knapp in drei Sätzen gegen Alexandr Dolgopolov.

Diese Woche gaben die Organisatoren von Winston-Salem bekannt, dass Dimitrov eine Wildcard für das Turnier akzeptiert hat. "Es ist großartig für die Fans der Winston-Salem Open, dass wir die Möglichkeit haben, Grigor wieder zu begrüßen.

Das Turnier hat sich seit seinem letzten Besuch so sehr weiterentwickelt, und Grigor natürlich auch. Im Jahr 2011 war er knapp außerhalb der Top 50, und jetzt ist er innerhalb der Top 20. Er hat eine steile Karriere hinter sich, und wir werden 2022 gerne dabei sein", sagte Winston-Salem-Open-Turnierdirektor Jeff Ryan.

Dimitrov rein, Tommy Paul raus

Die Organisatoren in Winston-Salem erhielten eine gute Nachricht, als Dimitrov eine Wildcard für das Turnier akzeptierte, aber auch eine schlechte, als der Amerikaner Tommy Paul seinen Rückzug vom Turnier bekannt gab.

Nachdem er in diesem Sommer vier Hartplatzturniere in ebenso vielen Wochen gespielt hat, hat Paul beschlossen, sich aus Winston-Salem zurückzuziehen und sich vor den US Open zu erholen. "Ich bedauere, dass Tommy Paul sich aus dem Turnier zurückgezogen hat, um sich vor den US Open zu erholen.

Wir wünschen ihm viel Erfolg. Wir sind nach wie vor mit der Tiefe unseres Feldes zufrieden und freuen uns auf dieses Wochenende", sagte Ryan. Zuvor hatten die Organisatoren in Winston-Salem Wildcards für das Hauptfeld an Gael Monfils und Kei Nishikori vergeben.

Leider waren sowohl Monfils als auch Nishikori gezwungen, ihre Wildcards zurückzugeben. Monfils laboriert an einer Fußverletzung, während Nishikori nach einer Hüftoperation noch nicht wieder einsatzfähig ist.