Alexander Zverev verrät, was ihm die Leute nach der Diabetes-Diagnose sagten



by   |  LESUNGEN 1100

Alexander Zverev verrät, was ihm die Leute nach der Diabetes-Diagnose sagten

Alexander Zverev verrät, dass ihm einst gesagt wurde, er würde es im Tennis niemals mit Diabetes schaffen. Zverev, 25, wurde in sehr jungen Jahren mit Typ-1-Diabetes diagnostiziert. Trotzdem hat Zverev seinen Traum, Tennisprofi zu werden, verwirklicht.

Nicht nur, dass Zverev Tennisprofi wurde, er ist heute einer der besten Spieler im Männerfußball. Zverev hat auf allen Ebenen außer dem Grand Slam-Level gewonnen und wurde auch als Nummer 2 der Welt eingestuft.

„Mir wurde immer gesagt, dass ich es mit Diabetes nie schaffen würde. Verschiedene Ärzte, verschiedene Spezialisten sagten ‚Leistungssportler mit Diabetes? Und dann dachte ich mir irgendwann, ich bin Weltzweiter, ich bin Olympiasieger, ich kann anderen bei diesem Thema helfen!

Ich kann andere ermutigen. Ich kann der Bote für das Thema Diabetes sein“, sagte Zverev, wie auf Sportskeeda zitiert.

Zverev hat eine Foundation ins Leben gerufen

Am 6. August gab Zverev den Start der Alexander Zverev Foundation bekannt.

Zverev, der genau weiß, wie es sich anfühlt, ein Diabetiker zu sein, hat das Ziel, anderen Kindern zu helfen, die in einer ähnlichen Situation sind. „Der 6. August 2022 ist ein ganz besonderer Tag für meine Familie und mich.

Heute ist die Alexander-Zverev-Stiftung offiziell ins Leben gerufen worden, um Kinder mit Typ-1-Diabetes zu unterstützen und Menschen dabei zu helfen, Typ-2-Diabetes durch ein gesundes und aktives Leben zu verhindern.

Unsere Mission ist es, Kinder in Entwicklungsländern und Bedürftige mit Insulin und lebensrettenden Medikamenten zu versorgen. Und da ich selbst Typ-1-Diabetiker bin, möchte ich Kinder mit Diabetes ermutigen, ihre Träume niemals aufzugeben, ganz gleich, was andere Ihnen sagen mögen.

Das einzige Limit ist das, das du dir selbst setzt“, schrieb Zverev im August auf Instagram. Inzwischen bereitet sich Zverev auf den Diriyah Tennis Cup vor, der vom 08. bis 10. Dezember in Saudi-Arabien stattfindet.