Marin Cilic hatte eine Knie-OP



by   |  LESUNGEN 673

Marin Cilic hatte eine Knie-OP

Marin Cilic hat beschlossen, sein Knieproblem durch eine Operation anzugehen, wie er auf seinen sozialen Medien bekannt gegeben hat. Cilic, 34, begann seine Saison 2023 in Pune, wo er sein erstes Spiel gewann, bevor ihn eine Knieverletzung dazu zwang, im Achtelfinale aufzugeben.

Nach Pune gab Cilic bekannt, dass er nicht am Australian Open teilnehmen werde. "Einige herausfordernde Wochen, um 2023 zu beginnen. Nach Beratungen mit verschiedenen Spezialisten habe ich die schwere Entscheidung getroffen, eine Knieoperation durchzuführen, da dies die beste Option für eine langfristige Lösung der Verletzung zu sein schien", erklärte Cilic auf Twitter.

Cilic war "devastiert" nach dem Verpassen des Australian Open

Cilic, ehemals Weltranglistendritter, versteckte seine Enttäuschung nicht, nachdem er gezwungen war, sich aus dem Australian Open zurückzuziehen.

2018 erreichte Cilic sein erstes und einziges Australian-Open-Finale. Damals hatte Cilic gegen Federer sehr gut gespielt, verlor aber knapp den Titel, als Federer mit einem 5-Satz-Sieg entkam. In seiner Rücktrittserklärung gab Cilic zu, dass er "devastiert" sei, das Australian Open verpassen zu müssen.

"Kein guter Start in 2023 und ein paar schwere Tage in Melbourne. Ich bin am Boden zerstört, dass ich dieses Jahr nicht beim @AustralianOpen spielen kann, aber die Gesundheit geht vor. Bis nächstes Jahr Melbourne", gab Cilic ein paar Tage vor Beginn des Australian Open auf Twitter bekannt.

Für Cilic waren die letzten Monate nicht leicht. Ende September und Anfang Oktober erreichte Cilic das Finale des Tel Aviv Open, verlor dann aber gegen Novak Djokovic. Nach Tel Aviv ging die Form von Cilic im Verlauf der Saison zurück, er gewann nur 2 seiner letzten 6 Spiele.

Dann begann die Saison 2023 für Cilic auf die falsche Art und Weise. Cilic, der als Topfavorit in Pune galt, musste das Turnier nach nur einem Spiel verlassen. Es bleibt abzuwarten, wann Cilic wieder spielbereit sein wird.