Jimmy Connors' Anerkennung: Ein Meister lobt den aufkommenden Stern



by FARUK IMAMOVIC

Jimmy Connors' Anerkennung: Ein Meister lobt den aufkommenden Stern
© Getty Images Sport/Mike Hewitt

Der junge italienische Tennisspieler Jannik Sinner hat in der jüngsten Zeit beeindruckende Siege errungen und ist zu einem neuen Liebling in der Tenniswelt aufgestiegen. Selbst die Tennislegenden erkennen sein Talent an, und keiner hat es so gut zum Ausdruck gebracht wie der ehemalige amerikanische Tennis-Star Jimmy Connors.

Erstes Mal in China, erster Triumph

Sinner hat sich während seiner ersten Reise nach China einen Namen gemacht. Trotz einer Niederlage gegen Ben Shelton im Achtelfinale des ATP Masters 1000 in Shanghai, gewann er das ATP 500-Turnier in Peking, und das sogar, während er mit einer schweren Grippe zu kämpfen hatte.

Das Talent des Italieners wurde auch in Shanghai bestätigt, als er sich dank eines Sieges gegen Marcos Giron offiziell für die ATP Finals in Turin qualifizierte. Sinner reiht sich damit neben Tennisgrößen wie Novak Djokovic, Carlos Alcaraz und Daniil Medvedev ein, die sich ebenfalls bereits für die Masters-Turniere qualifiziert haben.

Connors lobt Sinnners Spiel

Im neuesten Beitrag seines Podcasts "Advantage Connors" äußerte sich Jimmy Connors zu Sinner und seiner beeindruckenden Spielweise. "Wenn ich jemals meinen Service verloren hätte, wäre 'entmutigt' das letzte Wort, das mir in den Sinn gekommen wäre.

Du musst sofort Druck auf deinen Gegner ausüben, und Sinner scheint diese Qualität zu besitzen. Das scheint ihm wirklich zu liegen," bemerkte Connors. Zudem lobte er Sinnners Sieg gegen Medvedev im Finale des Peking-Turniers, indem er sagte: "Medvedev hat dieses Jahr hervorragendes Tennis gespielt, vor allem auf Hartplätzen.

Ihn durch zwei Tie-Breaks zu schlagen, ist wirklich beeindruckend. Solche Dinge gefallen mir. Sinner hat zwar sein bestes Ranking als Vierter erreicht, aber ich denke, er hat das Potenzial, noch höher zu steigen."

Was kommt als Nächstes für Sinner?

Jannik Sinner hat sich entschieden, nicht am ATP 250 in Antwerpen teilzunehmen, eine Entscheidung, die er selbst während einer der letzten Pressekonferenzen beim ATP Master 1000 in Shanghai bekannt gab.

Es bleibt abzuwarten, welche weiteren Überraschungen der junge Italiener in der kommenden Saison für uns bereithält.

Jimmy Connors Jannik Sinner