Davis Cup: Chris Eubanks springt für verletzten Taylor Fritz ein

Eubanks, der letztes Jahr das Viertelfinale in Wimbledon erreichte, steht vor seinem ersten Auftritt in einem Davis-Cup-Match gegen Viacheslav Bielinskyi, die Nummer 498 der Welt

by Faruk Imamovic
SHARE
Davis Cup: Chris Eubanks springt für verletzten Taylor Fritz ein
© Getty Images/Paul Zimmerman

In einer überraschenden Wendung der Ereignisse tritt Chris Eubanks, die Nummer 32 der Welt, an die Stelle des verletzten Taylor Fritz, der derzeit beste amerikanische Tennisspieler, im Aufgebot der Vereinigten Staaten gegen die Ukraine im Davis Cup am Donnerstag.

Eubanks' Davis-Cup-Debüt

Eubanks, der letztes Jahr das Viertelfinale in Wimbledon erreichte, steht vor seinem ersten Auftritt in einem Davis-Cup-Match gegen Viacheslav Bielinskyi, die Nummer 498 der Welt. Im anderen Match des Tages trifft Sebastian Korda aus den USA auf Oleksii Krutykh.

Eubanks, gebürtig aus Atlanta, hat seine College-Tennis-Karriere an der Georgia Tech absolviert. Der Ausfall von Fritz, der aktuell auf Platz 9 der Weltrangliste steht, wurde wenige Stunden vor Beginn der Best-of-Five-Match-Serie wegen einer Verletzung am rechten Hüftgelenk bekanntgegeben.

Das Turnier, das von Freitag an weitergeht, findet in Litauen statt, da der anhaltende Krieg in der Ukraine, der mit der russischen Invasion im Februar 2022 begann, ein Spielen in der Ukraine unmöglich macht.

Blick auf die Davis-Cup-Runde

Die Serie wird in Vilnius auf Hartplätzen in der Halle ausgetragen, wo neben den USA gegen die Ukraine auch Litauen gegen Georgien antritt.

Die 12 Sieger dieser Runde qualifizieren sich für die Davis-Cup-Endrunde 2024, zu denen sich auch der amtierende Champion Italien, der Zweitplatzierte von 2023 Australien sowie die Wildcard-Empfänger Großbritannien und Spanien gesellen.

Weitere Begegnungen dieser Woche umfassen unter anderem die Matches von Slowakei gegen Serbien, ohne den Weltranglistenersten Novak Djokovic, Südkorea gegen Kanada, Belgien gegen Kroatien und Deutschland gegen Ungarn.

Die Tenniswelt blickt gespannt auf die Leistungen der Teams, während die USA mit Eubanks eine neue Hoffnung in den Ring schicken. Die plötzliche Veränderung im amerikanischen Team verdeutlicht die Unvorhersehbarkeit im Profisport, insbesondere im Tennis, wo Verletzungen und Ausfälle häufig zu unerwarteten Wendungen führen können. Eubanks steht nun im Rampenlicht und hat die Chance, sich auf internationaler Bühne zu beweisen.

Davis Cup Taylor Fritz Wimbledon
SHARE