Eubanks und Thompson stürmen ins Achtelfinale des Dallas Open



by FARUK IMAMOVIC

Eubanks und Thompson stürmen ins Achtelfinale des Dallas Open
© Getty Images/Tim Ireland

Beim Dallas Open am Dienstag haben Christopher Eubanks und Jordan Thompson mit Siegen in geraden Sätzen das Achtelfinale erreicht.

Souveräne Siege zum Auftakt

Der als Nummer fünf gesetzte Amerikaner Eubanks und der sechstplatzierte Australier Thompson gehörten zu den höchstgesetzten Spielern, die ihre Erstrundenmatches an der Southern Methodist University (SMU) bestritten.

Eubanks setzte sich souverän mit 6:1, 6:4 gegen den Qualifikanten Steve Johnson aus den USA durch, während Thompson in seinem Spiel gegen den Amerikaner Adam Neff 33 von 38 Aufschlagspunkten gewann und mit 6:3, 6:1 triumphierte.

Auch der Australier James Duckworth zeigte eine starke Leistung und besiegte Zachary Svajda aus den USA mit 7:6 (3), 6:1. In rein amerikanischen Duellen setzte sich Marcos Giron mit 6:1, 6:4 gegen Nicolas Moreno De Alboran durch, und Michael Mmoh überwand Emilio Nava mit 7:5, 6:2.

Spannende Begegnungen im Achtelfinale

Alex Michelsen besiegte seinen Landsmann Tennys Sandgren mit 6:3, 3:6, 6:1 und wird sich nun im Achtelfinale der Herausforderung durch den topgesetzten Frances Tiafoe aus den USA stellen.

Duckworth trifft in seinem nächsten Match auf Eubanks. Der Japaner Yoshihito Nishioka sicherte sich spät im entscheidenden Satz einen wichtigen Break gegen Terence Atmane aus Frankreich und gewann mit 7:6 (5), 4:6, 6:3.

Mmoh wird im Achtelfinale auf den drittgesetzten Ben Shelton treffen, während Nishioka gegen den viertplatzierten Franzosen Adrian Mannarino antreten wird. Diese Runde verspricht spannende Matches, wobei die Teilnehmer ihre Fähigkeiten auf dem Platz unter Beweis stellen und um den Einzug ins Viertelfinale kämpfen werden. Die Fans können sich auf hochklassiges Tennis und packende Duelle freuen.

Christopher Eubanks Jordan Thompson