Andy Murray steht vor langer Genesung nach schwerer Knöchelverletzung

Andy Murray, der dreimalige Grand-Slam-Sieger, sieht sich nach einem schweren Knöchelverletzung während seines Matches in der dritten Runde des Miami Open einer ungewissen Zukunft gegenüber.

by Faruk Imamovic
SHARE
Andy Murray steht vor langer Genesung nach schwerer Knöchelverletzung
© Getty Images/Al Bello

Andy Murray, der dreimalige Grand-Slam-Sieger, sieht sich nach einem schweren Knöchelverletzung während seines Matches in der dritten Runde des Miami Open einer ungewissen Zukunft gegenüber. Der Vorfall, der sich am Sonntag ereignete, könnte das letzte Mal gewesen sein, dass Murray beim Miami Open auftritt, nachdem er bereits angekündigt hatte, seine Karriere nicht weit über diesen Sommer hinaus fortsetzen zu wollen.

Ein schmerzhafter Moment auf dem Court

In einem hart umkämpften Match gegen Tomas Machac aus der Tschechischen Republik, das nahezu 3½ Stunden dauerte, erlitt Murray bei einem Stand von 5-5 im dritten Satz eine signifikante Verletzung.

Nachdem er seinen linken Knöchel umknickte, ließ Murray seinen Schläger fallen und schrie vor Schmerz, während er humpelnd und mit schmerzverzerrtem Gesicht zu seinem Sitz hüpfte. Trotz einer kurzen Untersuchung setzte er das Spiel fort, verlor jedoch letztendlich mit 7-5, 5-7, 6-7 (5).

Murray enthüllte später auf Instagram, dass er einen "vollständigen Riss" des vorderen Talofibularligaments (ATFL) und einen "nahezu vollständigen Riss" des Calcaneofibularligaments (CFL) erlitten hat.

„Es versteht sich von selbst, dass dies schwer zu verkraften ist und ich für eine längere Zeit ausfallen werde“, schrieb Murray. „Aber ich werde zurückkehren – mit einer Hüftprothese und ohne Knöchelbänder, wenn die Zeit reif ist.“

Was kommt als Nächstes?

Diese Verletzung stellt einen schweren Rückschlag für Murrays Hoffnung dar, in diesem Sommer noch an weiteren Wettbewerben teilzunehmen, einschließlich einer möglichen Teilnahme an den Olympischen Spielen in Paris.

Mit Blick auf die Zukunft plant Murray, einen Knöchelspezialisten zu konsultieren, um die nächsten Schritte zu bestimmen. Andy Murray, mit 36 Jahren und ehemalige Nummer 1 der Welt, hat eine beeindruckende Karriere hinter sich, mit Siegen beim US Open 2012 sowie Wimbledon 2013 und 2016.

Nach einer Hüft-OP im Jahr 2019 schien er auf dem Weg der Besserung und Rückkehr in die Weltspitze des Tennis zu sein, doch diese neueste Verletzung könnte seine Pläne erheblich beeinträchtigen. Murrays Entschlossenheit und Kampfgeist, auch nach schweren Rückschlägen auf den Court zurückzukehren, haben ihn zu einer inspirierenden Figur in der Welt des Sports gemacht.

Fans und Unterstützer werden gespannt auf Neuigkeiten über seinen Zustand und seine Pläne für die Zukunft warten.

Andy Murray Miami Open
SHARE