Arevalo und Pavic erobern Paris: Triumph im French Open Herrendoppel

Triumph in Paris: Arevalo und Pavic sichern sich den French Open-Titel im Herrendoppel

by Faruk Imamovic
SHARE
Arevalo und Pavic erobern Paris: Triumph im French Open Herrendoppel
© Getty Images/Dan Istitene

Am Samstag setzten sich Marcelo Arevalo aus El Salvador und sein kroatischer Partner Mate Pavic in einem nervenaufreibenden Finale gegen das italienische Duo Simone Bolelli und Andrea Vavassori durch. Mit einem Endergebnis von 7-5, 6-3 gewannen sie den Titel im Herrendoppel der French Open.

Erster Grand-Slam-Titel als Team

Für die als Nummer neun gesetzten Arevalo und Pavic markiert dieser Sieg den ersten Grand-Slam-Titel als Paar. Arevalo, 33, hatte bereits 2022 an der Seite des Niederländers Jean-Julien Rojer denselben Titel gewonnen.

Der 30-jährige Pavic hingegen komplettierte mit diesem Erfolg seine Sammlung von Männertiteln in allen vier Grand-Slam-Turnieren. "Es fühlt sich besonders an", sagte Pavic, der insgesamt sieben Grand-Slam-Titel gewonnen hat, darunter drei im Mixed-Doppel.

"Ich möchte Marcelo danken, dass er mich an die Spitze gebracht hat. Er weiß, wie es geht." "Zwei verrückte Wochen, viele harte Matches... wir haben es gemeinsam geschafft. Ich bin wirklich glücklich", erwiderte Arevalo.

Ein hart umkämpftes Finale

Das Finale war bis zum Stand von 5-5 im ersten Satz ausgeglichen. Die Italiener standen kurz vor dem ersten Durchbruch, aber Arevalo und Pavic wehrten vier Breakpunkte ab und gewannen das Spiel.

Im darauffolgenden Spiel durchbrachen sie den Aufschlag ihrer Gegner und sicherten sich so den Satzgewinn. Bolelli und Vavassori, die zuvor im Januar das Finale der Australian Open erreicht hatten, gelang es, früh im zweiten Satz mit 2-1 in Führung zu gehen.

Doch Arevalo und Pavic konterten sofort mit einem Break und brachen erneut auf, um eine entscheidende 5-3-Führung im zweiten Satz zu nehmen. "Sie haben ein unglaubliches Match gespielt", gestand Vavassori den Siegern zu.

Bolelli fügte hinzu: "Ich hoffe, vielleicht können wir euch eines Tages schlagen. Viel Glück für den Rest der Saison." Der Erfolg von Arevalo und Pavic bei den French Open zeigt nicht nur ihre herausragenden Fähigkeiten auf dem Platz, sondern auch die tiefe Verbundenheit und das gegenseitige Vertrauen, das sie als Team aufbauen konnten.

French Open
SHARE