Emma Raducanu begeistert über Doppel mit Andy Murray

Raducanu und Murray: Ein Traumteam in Wimbledon

by Faruk Imamovic
SHARE
Emma Raducanu begeistert über Doppel mit Andy Murray
© Getty Images/Francois Nel

Emma Raducanu konnte ihre Freude kaum verbergen, als sie die Möglichkeit bekam, an der Seite der britischen Tennislegende Andy Murray im Mixed-Doppel in Wimbledon anzutreten. „Es ist eine einmalige Gelegenheit, mit Andy zu spielen“, sagte die 21-jährige Raducanu nach ihrem souveränen Sieg in der dritten Runde des Damen-Einzels.

Am Mittwoch hatte Raducanu die Weltranglisten-33. Elise Mertens mit 6:2, 6:2 in nur etwas über einer Stunde besiegt. Noch am selben Tag gab der All England Club bekannt, dass Raducanu und Murray eine Wildcard für das Mixed-Doppel erhalten hatten, was sie zu einem der meistbeachteten Teams des Turniers macht.

Gemeinsame Ambitionen

Andy Murray, der sich vor kurzem einer Operation zur Entfernung einer Rückenmarkszyste unterzog und sich aus dem Einzelwettbewerb zurückzog, ist ebenso begeistert von der Partnerschaft. „Ich habe schon seit Jahren darüber nachgedacht, mit Emma zu spielen“, verriet Murray nach einer Trainingsession am Mittwoch. Die Pläne für ein gemeinsames Doppel gab es bereits während des COVID-Jahres, konnten jedoch aufgrund ihrer jeweiligen Erfolge im Einzel nicht realisiert werden.

„Gestern Abend habe ich ihren Trainer angeschrieben und gefragt, ob es etwas wäre, was sie machen möchte. Er meinte, es sei einen Versuch wert, also habe ich sie gefragt. Ich war ein wenig besorgt, weil es schon nach 21 Uhr war und sie vielleicht schon schlafen könnte“, erzählte Murray. Doch die Antwort kam prompt: „Ja, lass uns das machen.“

Das britische Duo steht vor einer großen Herausforderung, da sie in der ersten Runde auf Marcelo Arevalo aus El Salvador und Zhang Shuai aus China treffen, beides erfahrene Grand-Slam-Doppelsieger.

Raducanu, die zuvor ihre Erfahrungen im Doppel als „nicht gerade umfangreich“ beschrieben hatte, sieht in der Zusammenarbeit mit Murray eine Chance zu lernen. „Es ist ein Traum von mir, seit ich ein junges Mädchen war und die Olympischen Spiele sah. Andy ist ein Held für uns alle. Für mich ist es ein echtes Geschenk und eine große Ehre, dass er mich gefragt hat“, schwärmte sie.

Das britische Publikum kann sich auf spannende Spiele freuen, da die beiden Tennisstars nicht nur auf ihre individuellen Fähigkeiten, sondern auch auf die dynamische Energie ihres gemeinsamen Spiels setzen.

Emma Raducanu Andy Murray Wimbledon
SHARE