Matteo Berrettini überspringt auch Acapulco


by   |  LESUNGEN 727
Matteo Berrettini überspringt auch Acapulco

Der italienische Tennisstar Matteo Berrettini hat einen weiteren Turnierrückzug eingefahren, da der 23-Jährige nächste Woche nicht bei den Mexico Open in Acapulco spielen wird. Berrettini, der auf Platz 8 der Weltrangliste steht, übersprang zu Beginn der Saison den ersten ATP Cup und zog sich auch aus den Rio Open dieser Woche in Rio de Janeiro zurück.

Der Italiener bestritt zwei Spiele auf der Kooyong-Ausstellung im Vorfeld der Australian Open, konnte aber im Melbourne Park nicht viel tun, da er nicht zu 100 Prozent dabei war. Berrettini, der letztes Jahr sein erstes Grand Slam-Halbfinale bei den US Open bestritt, erlitt bei den Australian Open eine überraschende Niederlage in der zweiten Runde, als Tennys Sandgren den Italiener in fünf Sätzen besiegte.

Der 23-jährige Italiener, der bisher noch nicht in Acapulco aufgetreten ist, wird durch den formstarken Briten Kyle Edmund ersetzt, der zum ersten Mal seit 2017 wieder zu den Mexico Open zurückkehren wird. Im Jahr 2017 trat die Nummer 45 der Welt, Edmund, zum ersten Mal in Acapulco auf, hatte aber kein beeindruckendes Debüt, als er in der ersten Runde von dem Amerikaner Sam Querrey geschlagen wurde.

Mit dem Rückzug von Berrettini bleiben nur zwei Top-10-Spieler in der Turnier, der Spanier Rafael Nadal (Weltnummer 2) und Alexander Zverev (Weltnummer 7). Die Mexican Open finden vom 24. bis 29. Februar 2020 in der paradiesischen Stadt Acapulco statt.