Thiems 7: Thiem hat gewonnen. Berrettini, Rublev, Bautista Agut haben es auch getan



by   |  LESUNGEN 2312

Thiems 7: Thiem hat gewonnen. Berrettini, Rublev, Bautista Agut haben es auch getan

Während die ganze Tenniswelt darauf wartet, dass die Tour am 13. August bei den Citi Open in Washington wieder aufgenommen wird, findet das von Dominic Thiem, Thiems 7, organisierte Turnier bereits vom 7. bis 11. Juli in Kitzbühel statt.

Mit viel weniger Leuten auf der Tribüne, um die Spiele zu sehen (nur 500 wurden zugelassen) als bei der bereits erwähnten Adria Tour.

Spannende Spiele am ersten Tag von Thiems 7

Es gab heute mehrere aufregende Spiele, beginnend mit dem Eröffnungsspiel des Turniers zwischen Andrey Rublev und Jan-Lennard Struff.

Es war ein aufregendes Spiel von Anfang bis Ende, aber der junge Deutsche erlag dem russischen Spieler mit 3: 6, 6: 4, 15:13 (Champions Tie Break). Das nächste Spiel für Weltnummer 14 Rublev wird gegen den Turnierorganisator Weltnummer 3 Dominic Thiem ausgetragen.

Im zweiten Spiel des Tages schlug der österreichische Tennisspieler Thiem den Norweger Casper Ruud mit 7: 5, 7: 6 (4). Es ist erwähnenswert, dass Casper Ruud Borna Coric ersetzte, die ursprünglich seine Teilnahme am Tournier bestätigt hatte.

Da er jedoch nach der Adria Tour positiv auf das Coronavirus getestet wurde, entschied er sich, sich vom Turnier zurückzuziehen. Laut der Turnier-Website sagte Dominic: „Nachdem alle acht Spieler ein unglaubliches Level spielen, war schon Druck da.

Ich weiß, dass ich jetzt auf Rublev und Struff treffen werde. Da ist jeder Sieg wichtig, weil ich natürlich hier unbedingt ins Semifinale aufsteigen will“.Der Österreicher sagte vor weniger Publikum als auf der Adria Tour: „Es ist sehr schön und so viel besser vor 500 Leuten zu spielen, als vor gar keinen.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die gekommen sind. Ich habe jede Sekunde genossen und ich hoffe, die Leute ebenfalls.“ In einem anderen Spiel des Tages traf der andere lokale Spieler Dennis Novak auf Matteo Berrettini, und es war die Nummer 8 Italiens in der Weltrangliste, die den Sieg in geraden Sätzen mit 7: 6 (8: 6) und 6:3.

„Ich habe mich riesig auf das erste Match auf Sand seit über einem Jahr gefreut. Ich liebe die Bedingungen und die Höhe hier in Kitzbühel. Es ist ein super Event mit großartigen Spielern und es ist bestimmt nicht leicht, so etwas im Moment zu organisieren.

Deshalb vielen Dank an die Veranstalter“, sagte Berretini. Das Nachtspiel bei Thiems 7 zwischen dem Spanier Roberto Bautista Agut und Karen Khachanov wurde von Bautista Agut mit 6: 4 und 6: 3 gewonnen. Die Aktion des Turniers wird am Mittwoch fortgesetzt, wo das erste Spiel des Tages zwischen Matteo Berrettini und Roberto Bautista Agut auf dem zentralen Platz stattfinden wird.

Dominic Thiem wird in der Nachtschicht ein hartes Spiel gegen Andrey Rublev haben (das Spiel soll um 20:15 Uhr beginnen). Novak wird gegen Khachanov und Ruud gegen Struff spielen.