ATP St. Petersburg: Stan Wawrinka litt, rettete aber ein großartiges Spiel



by   |  LESUNGEN 2335

ATP St. Petersburg: Stan Wawrinka litt, rettete aber ein großartiges Spiel

Die Aktivitäten beim ATP 500 in St. Petersburg haben begonnen und hätten nicht besser beginnen können. Der Schweizer Tennisspieler Stan Wawrinka kam von einem großartigen Spiel zurück und erfüllte die Prognose, indem er nach Roland Garros in die zweite Runde des ersten großen Turniers vorrückte.

Wawrinka, die derzeitige Nummer 18 der Welt, verlor den ersten Satz, bevor er den Briten Daniel Evans in zwei Stunden und 31 Minuten mit 3: 6, 7: 6 und 7: 5 besiegte. Es war kein einfacher Tag für den dreimaligen Grand Slams-Sieger, aber er stützte seinen Erfolg auf sieben Aces, 68% Effektivität beim ersten Aufschlag und brach Evans 'Aufschlag dreimal.

Wawrinka trifft in der nächsten Runde auf den lokalen Spieler Evgeny Donskoy, der heute den Weißrussen Egor Gerasimov in geraden Sätzen 6-4, 7-6 besiegte.

Karatsev, Bublik, Norrie und Donskoy rückten ebenfalls in die zweite Runde vor

Die Überraschung des Tages nahm Cameron Norrie auf sich, als er der Nummer 8 des Turniers, den Amerikaner Taylor Fritz, eliminierte.

Das Ergebnis war zugunsten der Brite mit 6-4, 4-6, 6-3 in einer Stunde und 56 Minuten. Norrie hatte insgesamt 16 Asse, 5 Doppelfehler und eine Effektivität von 76% beim ersten Aufschlag, während Fritz 13 Asse, 0 Doppelfehler und eine Wirksamkeit von 87% beim ersten Aufschlag hatte.

Der Hauptunterschied zwischen den beiden bestand darin, dass Cameron die Breakmöglichkeiten, die er hatte (2 von 3), umwandeln konnte, während Fritz zwei Möglichkeiten hatte, den Aufschlag seines Gegners zu brechen, und keine umwandeln konnte.

Der Brite erwartet nun den Sieger zwischen dem Kasachen Mikhail Kukushkin und dem Serben Miomir Kecmanovic. In anderen Matches am ersten Tag: Aslan Karatsev besiegte den Amerikaner Tennys Sandgren mit 7: 5, 3: 6, 7: 5. Der Kasache Alexander Bublik besiegte den Amerikaner Mackenzie McDonald mit 2: 6, 7: 6, 6: 4 und erwartet den Sieger von Milos Raonic und J.J.

Wolf in der zweiten Runde. Am Dienstag debütiert Borna (7) Coric, der gegen Feliciano López, Milos Raonic (6) gegen J.J. Wolf, Karen Khachanov (4) gegen James Duckworth und Andrey Rublev (3) gegen Vasek Pospisil. Daniil Medwededew (1) und Denis Shapovalov (2) werden bis Mittwoch debütieren. Fotokredit: ATP World Tour Twitter