ATP Köln: Mischa Zverev besiegt John Millman.Oscar Otte überrascht Jan-Lennard Struff



by   |  LESUNGEN 1653

ATP Köln: Mischa Zverev besiegt John Millman.Oscar Otte überrascht Jan-Lennard Struff

Der ältere Bruder von Alexander Zverev, Mischa Zverev, startete erfolgreich seine Kampagne in Bett 1 Hulks Indoors in der Lanxess Arena in Köln und besiegte den Australier John Millman in der ersten Runde in geraden Sätzen mit 6: 1, 6: 4.

Mischa, der nicht nach New York reisen konnte, um seinen jüngeren Bruder Sascha zu unterstützen, kehrte erfolgreich an die Gerichte zurück und zeigte seinen typischen Aufschlag- und Volley-Stil, um den Australier in einer Stunde und 18 Minuten zu schlagen.

Zverev hat 3 Aces und zwei Doppelfehler begangen und beim ersten Aufschlag 71% geschossen. Millman seinerseits hatte keine Asse und einen Doppelfehler mit einer Effektivität von 52% bei seinen ersten Aufschlägen. Der deutsche Tennisspieler verwandelte 6 von 11 Breakmöglichkeiten, während der Australier bei acht ihm gebotenen Gelegenheiten nur zweimal den Aufschlag seines Rivalen brach.

Mischas nächster Gegner wird Pole Hubert Hurkacz sein, der Marc Polmans mit 6: 2, 7: 5 besiegte. Auf der anderen Seite hat Alexander Zverev in der ersten Runde ein Freilos, da er der erste Samen ist und bis Donnerstag spielen wird.

Sascha hat bereits bestätigt, dass er beide Turniere in Köln spielen wird, die zum ersten Mal in aufeinanderfolgenden Wochen gespielt werden.

Otte überrascht Struff. Johnson, Novak, Albot, Hurcakz gewinnen

Jan-Lennard Struff wurde von Landsmann Oscar Otte(Weltnummer 142) in den geraden Sätzen 4-6, 3-6 besiegt.

Der zweitbeste deutsche Tennisspieler von heute konnte seinen Rhythmus nicht finden und fiel nach einer Stunde und 18 Minuten. Otte trifft nun auf Radu Albot, der den Franzosen Pierre-Hugues Herbert in zwei Stunden und einer Minute mit 6: 2, 4: 6, 6: 4 besiegte.

In anderen Spielen am Montag besiegte der Amerikaner Steve Johnson den Viertelfinalisten der Western und Southern Open, Filip Krajinovic, mit 3: 6, 6: 4, 6: 4. Dennis Novak aus Österreich besiegte Jordan Thompson aus Australien mit 6: 3, 6:3 und Hubert Hurcakz besiegte Marc Polmans mit 6: 2, 7: 5.

Am Dienstag geben sie ihr Debüt: Der letzte Viertelfinalist von Roland Garros, Daniel Altmaier, trifft auf den Schweizer Henri Laaksonen, Marin Cilic auf den Litauer Ricardas Berankis, Kyle Edmund auf Lloyd Harris, Gilles Simon auf Marton Fucsovics und schließlich das Starspiel: Fernando Verdasco gegen Andy Murray. Fotokredit: Bett1_Hulks Twitter