ATP Antwerpen: David Goffin, der Nummer 1 Samen, verlor bei seinem Debüt



by   |  LESUNGEN 946

ATP Antwerpen: David Goffin, der Nummer 1 Samen, verlor bei seinem Debüt

Die European Open haben auch bereits die Spieler definiert, die das Viertelfinale in der Ausgabe 2020 spielen werden, und leider blieben die Organisation des Turniers und die belgischen Fans ohne ihre Hauptfigur. Der Nummer 1 des Turniers, der Belgier David Goffin, wurde bei seinem Debüt übertroffen und so sehr er versuchte zu reagieren, wurde er vom Amerikaner Marcos Giron eliminiert.

Goffin, aktuelle Nummer 14 der Welt, verlor in geraden Sätzen mit 6-3 und 7-5 nach einer Stunde und 40 Minuten auf dem Platz. Der Belgier hatte 1 Ace, sechs Doppelfehler, nur 48% bei seinem ersten Aufschlag und verlor seinen Aufschlag fünfmal.

Goffin, der vor zwei Wochen positiv auf Coronavirus getestet wurde, ist nicht in guter Verfassung, sein letztes Spiel war bei Roland Garros und er verlor auch bei seinem Debüt. Ein weiterer Samen, der sich vom Turnier verabschiedete, war der starke amerikanische Aufschlager Taylor Fritz (7), der vom Südafrikaner Lloyd Harris mit 7: 5, 7: 6 übertroffen wurde.

Harris hatte 12 Aces und 75% Effektivität bei seinem ersten Aufschlag.

Khachanov und Raonic erreichten ebenfalls das Viertelfinale

Karen Khachanov überlebte die Niederlage bei den European Open am Donnerstag und besiegte die belgische Wild Card Zizou Bergs mit 5: 7, 6: 4, 6: 4.

Der Nummer 17 der Welt machte in den letzten beiden Sätzen verspätete Breaks, um nach zwei Stunden und 22 Minuten sein drittes Viertelfinale 2020 zu erreichen. Khachanov belegt in der zweiten Woche in Folge bei einem ATP Tour-Event die letzten acht Plätze, nachdem er letzte Woche das Viertelfinale der St.

Petersburg Open erreicht hat. Der Russe musste um seinen 20. Saisonsieg (20-12) kämpfen, als Bergs bei seiner Rückkehr aggressiv spielte und Khachanovs Vorhand angriff, um den ersten Satz zu gewinnen. Aber Khachanov brachte Bergs in entscheidenden Momenten in unangenehme Positionen am Netz, um das Spiel zu seinen Gunsten zu drehen.

Khachanov trifft im Viertelfinale auf den Briten Daniel Evans. Nur eine Woche nach dem Erreichen des Halbfinales bei den St. Petersburg Open (verloren gegen Borna Coric) rückt Milos Raonic, Weltnummer 19, nach dem 7: 5, 7-6(4) Sieg gegen den Briten Cameron Norrie ins Viertelfinale bei Antwerpen in einer Stunde und 49 Minuten.

Raonic erreicht diese Runde zum fünften Mal in dieser Saison (auch bei den Australian Open, Delray Beach, dem ATP Masters 1000 in Cincinnati und St. Petersburg). Der nächste Gegner des Kanadiers im Viertelfinale wird der Bulgare Grigor Dimitrov sein.

Dies sind die Viertelfinalspiele, die am Freitag ausgetragen werden: Lloyd Harris gegen Ugo Humbert, Daniel Evans gegen (3) Karen Khachanov, Marcos Giron gegen (8) Alex de Minaur und (4) Grigor Dimitrov gegen (5) Milos Raonic .

Fotokredit: Wirenewsfax.com