Dominic Thiem zieht sich aus Belgrad zurück und wird Djokovic nicht herausfordern



by   |  LESUNGEN 1230

Dominic Thiem zieht sich aus Belgrad zurück und wird Djokovic nicht herausfordern

Die Organisatoren der Serbia Open in Belgrad hatten bereits vor Beginn der Veranstaltung mit vielen Rückschlägen zu kämpfen. Bei der ATP 250-Veranstaltung in der nächsten Woche im Novak Djokovic Tennis Center haben sich Stan Wawrinka, Borna Coric, Gael Monfils und Weltnummer 4 Dominic Thiem, zurückgezogen, die Novak nicht um den Titel herausfordern werden.

Der Österreicher, der mit einer Knieverletzung zu kämpfen hat, braucht mehr Zeit, um sich zu erholen und zu 100% vor Madrid, Rom und Roland Garros zurückzukehren. Er strebt seine erste Krone in Paris an und setzt alles auf dieses Ziel.

Thiem hat in den ersten vier Monaten der Saison nur fünf Spiele gewonnen, drei der letzten vier Begegnungen verloren und sich entschieden, sich aus Miami und Monte Carlo zurückzuziehen. Wie er erklärte, brauchte Dominic einige Zeit außerhalb des Tennis, um in Miami keine Action zu haben und die Batterien vor dem Rest der Saison wieder aufzuladen.

Dominic Thiem zog sich wegen einer Knieverletzung aus Belgrad zurück

"2021 will nicht loslegen. Leider muss ich meinen Start beim Turnier nächste Woche in Novak Djokovics Heimatstadt Belgrad absagen. Mein Knie tut weh und ich ging zum Arzt.

Es ist kein großes Problem, aber ich muss mich darum kümmern. Ich bin nicht fit genug, um nächste Woche zu spielen. Es tut mir leid, weil ich mich auf dieses Turnier gefreut habe. Ich hoffe, dass ich 2022 in Belgrad spielen kann.

Dies wird meine Rückkehr zur ATP Tour bis Madrid verzögern. Ich möchte zu 100% zurückkehren und in Madrid auf hohem Niveau spielen. Es gibt jedoch etwas Positives: Trainer Nicolas Massu ist gestern in Österreich angekommen; Wir werden mein Programm fortsetzen, obwohl wir vorsichtig sein müssen.

In der Zwischenzeit habe ich auch mit dem Sportwissenschaftler Mike Reinprecht an meiner körperlichen Fitness gearbeitet. Es besteht kein Zweifel, das große Ziel bis zum Sommer sind die French Open - ich muss in Paris mein Bestes geben ", sagte Dominic Thiem. Fotokredit: Francois Nel/Getty Images