Dominic Thiem kann die Erste Bank Open mangels Impfung nicht besuchen



by   |  LESUNGEN 1848

Dominic Thiem kann die Erste Bank Open mangels Impfung nicht besuchen

Der österreichische Tennisstar Dominic Thiem darf nicht am dieswöchigen ATP-Event in Wien besuchen, weil er nicht geimpft ist, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur Heute. Thiem, 28, trat 2010 zum ersten Mal in Wien in der Qualifikation auf und hat seitdem in 10 Hauptziehungen des Turniers gespielt.

Thiem konnte am Dienstag dem Match seines engen Freundes Dennis Novak in Wien nicht beiwohnen. Es war seltsam, Thiem nicht auf der Tribüne zu sehen, aber jetzt ist der Grund bekannt. Die Wiener Veranstalter wollen an ihrer Regel festhalten, dass nur Geimpfte an der Wiener Veranstaltung teilnehmen dürfen.

Thiem will sich vor den Australian Open impfen lassen

„Ich bin noch nicht geimpft“, sagte Thiem Anfang des Monats. „Ich möchte auf den Novavax-Impfstoff warten, weil ich von meinem Arzt gehört habe, dass er wirklich gut sein soll.

„Wenn es bis Ende November funktioniert, werde ich mich impfen lassen. Wenn nicht, lasse ich mich mit etwas anderem impfen." Thiem erlitt im Juni eine Handgelenksverletzung am Ende der Saison, teilte jedoch kürzlich ein positives Update mit, da er für den Beginn der nächsten Saison bereit sein sollte.

"Ich hatte heute einen sehr wichtigen Tag", sagte Thiem Anfang dieses Monats auf Twitter. „Ich war in Belgien, um zu entscheiden, ob mein Handgelenk operiert werden muss oder nicht, und zum Glück hatte ich sehr gute Nachrichten.

Ich brauche keine Operation, es sieht stabil aus und sieht gut aus. In der nächsten Woche muss ich es flexibler machen und mein Handgelenk stärken und alles tun, um mich darauf vorzubereiten, langsam wieder mit dem Tennisspielen anzufangen.

Darauf freue ich mich schon sehr. Es ist lange her ohne den Schläger und ich vermisse ihn ehrlich gesagt. Ein riesiges Dankeschön an alle Fans, die mich in den langen Monaten und Wochen unterstützt haben, ich glaube, ohne euch hätte ich es nicht geschafft. Großes Dankeschön und bis bald."