Dominic Thiem spricht über seine Leistung in Bastad

Thiem erreichte das Viertelfinale von Bastad, bevor er gegen Sebastian Baez verlor.

by Ivan Ortiz
SHARE
Dominic Thiem spricht über seine Leistung in Bastad

Dominic Thiem war mit seiner Woche in Bastad zufrieden und hofft nun, in Gstaad einen guten Lauf zu haben. In Bastad holte Thiem schließlich seinen ersten ATP-Sieg des Jahres, nachdem er Emil Ruusuvuori mit 3:6, 6:1, 7:6 (5) besiegt hatte.

Nach seinem Sieg gegen Ruusuvuori gelang Thiem ein weiterer bemerkenswerter Erfolg, als er Roberto Bautista Agut mit 7:6 (5), 3:6, 6:4 besiegte. Im Viertelfinale zeigte Thiem eine gute Leistung, doch der Argentinier Sebastian Baez setzte sich mit 6:2, 6:7 (5), 6:4 durch.

Vor Bastad hatte Thiem im Jahr 2022 eine Bilanz von 0-6 auf der Haupttour. "Insgesamt bin ich mit meiner Leistung diese Woche zufrieden! "Insgesamt bin ich mit meiner Leistung diese Woche zufrieden! Es hat wirklich Spaß gemacht, hier im schönen Bastad zu spielen", schrieb Thiem auf Instagram.

Thiem holt seinen ersten ATP-Sieg seit 14 Monaten

Thiem hatte sich bei den Mallorca Open im Juni 2021 eine Handgelenksverletzung zugezogen.

Nach einer 10-monatigen Auszeit kehrte Thiem Ende März zurück. Thiem war in seinen ersten Matches sichtlich weit von seinem besten Niveau entfernt, was dazu führte, dass er seine ersten sechs ATP-Matches des Jahres verlor.

Nach dem Sieg gegen Ruusuvuori ist Thiems Selbstvertrauen gestiegen. "Es ist ein Prozess. Ich habe [Emil] Ruusuvuori geschlagen und heute habe ich Bautista Agut geschlagen", sagte Thiem nach dem Sieg gegen Bautista Agut. "Zwei Top-Gegner, wenn ich sie schlagen kann, bin ich auf jeden Fall wieder dabei, ich stehe im Viertelfinale eines wirklich starken Turniers.

Es ist ein Prozess, aber ich bin auf dem richtigen Weg. Der Sieg gegen Emil hat mir Selbstvertrauen gegeben, dass ich gegen die besten Spieler der Welt antreten kann, und heute gegen Roberto. Er ist immer ein sehr harter Gegner.

Ich habe erwartet und gehofft, dass es ein enges Match werden würde. Als ich dann den ersten Satz im Tie-Break gewann, sagte ich: 'Hey, ich kann heute gewinnen.' Ich hatte den Glauben bis zum Ende des Matches und der dritte Satz war wirklich gut. Jetzt ist Thiem für Gstaad gesetzt. In der ersten Runde von Gstaad trifft Thiem auf Hugo Gaston.

Dominic Thiem Sebastian Baez
SHARE