Dominic Thiem fasst seine Saison 2022 zusammen

Thiem fiel 10 Monate aus, bevor er Ende März wieder aktiv wurde.

by Weber F.
SHARE
Dominic Thiem fasst seine Saison 2022 zusammen

Der 29-jährige Dominic Thiem räumte ein, dass die letzten zwei Jahre nicht einfach für ihn waren, fügte jedoch hinzu, er sei froh, dass seine Situation jetzt in die richtige Richtung tendiere. Nachdem er sich im Juni 2021 eine Handgelenksverletzung zugezogen hatte, fiel Thiem fast ein Jahr aus, bevor er Ende März dieses Jahres wieder aktiv wurde.

Als Thiem nach längerer Verletzungspause zurückkehrte, verlor er seine ersten sieben Matches und schied im Juni sogar aus den Top-300 aus. Nach ein paar harten Turnieren erreichte Thiem im Rest des Jahres drei ATP-Halbfinals und verbesserte sich auf Platz 100 der Welt.

Mit der Niederlage gegen Daniil Medvedev im Wiener Achtelfinale in der vergangenen Woche ging Thiems Saison 2022 zu Ende. Im Dezember plant Thiem, beim Diriyah Tennis Cup und der World Tennis League zu spielen. "Hallo zusammen.

Nach der Heimniederlage in dieser Woche ist die offizielle ATP-Saison für mich beendet. Die letzten zwei Jahre waren hart, aber ich bin so froh und dankbar, dass es in die richtige Richtung geht. Ohne eure Unterstützung in dieser ganzen Zeit wäre mein Comeback nicht möglich.

Außerdem möchte ich allen meinen Partnern danken, die mich in guten und schlechten Zeiten unterstützen. Jetzt heißt es ausruhen und sich auf die Saison 2023 vorbereiten. In Vorbereitung auf das nächste Jahr werde ich beim Diriyah Tennis Cup in Saudi-Arabien (@DiriyahCup) und der World Tennis League in Dubai ( #worldtennisleague) spielen.

Ich freue mich darauf und hoffe, dort viele Fans zu sehen“, twitterte Thiem.

Thiem hofft, 2023 um Grand Slams kämpfen zu können

Thiem, ein viermaliger Grand-Slam-Champion, sagte letzte Woche, dass er immer noch spielt, weil er glaubt, dass er wieder um die größten Titel der Welt kämpfen kann.

„Seit Bastad (diesen Juli, wo er das Viertelfinale erreichte) habe ich das Gefühl, dass ich mich wieder mit den Besten messen kann. Ich habe den Glauben, dass ich es schaffen kann. Wenn nicht, würde ich meine Karriere aufgeben.

Ich war ganz oben, unter den ersten drei im Ranking. Und ich habe das Gefühl, dass ich wieder um die großen Titel, um die Slams kämpfen und jeden schlagen kann. Sonst wäre all diese harte Arbeit für mich bedeutungslos. Ich hoffe, dass ich es nächstes Jahr schaffe", erklärte Thiem.

Dominic Thiem
SHARE