Ich spiele gerne gegen Linke, außer gegen Nadal und Verdasco, sagt Thiem


by   |  LESUNGEN 227
Ich spiele gerne gegen Linke, außer gegen Nadal und Verdasco, sagt Thiem

Dominic Thiem sprach über seinen Gesundheitszustand vor dem Davis Cup-Duell zwischen Österreich und Finnland. Der zweifache Finalist der French Open trifft am Freitag auf Linkshänder Niklas Salminen. "Ich war nur sehr müde und hatte Fieber, aber jetzt geht es mir gut und ich übe seit einer Woche.

Ich mag Davis Cup sehr und ich liebe meine Teamkollegen. Es ist immer eine tolle Zeit mit ihnen. Ich spiele auch gerne für mein Land - und natürlich brauche ich Spiele, um einen guten Start in die letzte Phase der Saison zu haben.

“Zu Salminen fügte Thiem hinzu: "Ich hatte ihn noch nie spielen sehen, aber ich kenne natürlich seinen Namen und seine Ergebnisse." Ich interessiere mich sehr für alle Turniere, die auf der ganzen Welt stattfinden.

Ich spiele gern gegen Linkshänder, außer vielleicht Rafa (Nadal) und (Fernando) Verdasco! Aber jeder, der im Davis Cup spielt, ist ein großartiger Spieler, und viele Dinge können passieren. “ Österreichs Kapitän Stefan Koubek sagte: “Davis Cup schreibt seine eigenen Geschichten.

Aber ich bin hier sehr zuversichtlich. Dominic spielt in einer anderen Liga als alle anderen Spieler. Das ganze Team fühlt sich gut an, spielt gut und ich hoffe, es klappt alles so, wie es auf dem Papier aussieht. Ich war ziemlich überrascht, als ich letztes Jahr als Kapitän angefangen habe, dass es kein anderes Gefühl ist als zu spielen.

Ich bin so nah am Platz, dass das Gefühl ähnlich ist, wenn ich versuche, den Jungs zu helfen, in einer großartigen Atmosphäre gut zu spielen. Mein Zeitvertreib ist vorbei und es ist Zeit für diese jungen Leute, hierher zu kommen. "