Garbine Muguruza zieht sich aus dem Billie Jean King Cup zurück



by   |  LESUNGEN 865

Garbine Muguruza zieht sich aus dem Billie Jean King Cup zurück

Die spanische Top-Tennisspielerin Garbine Muguruza wird Spanien beim Billie Jean King Cup in Prag nicht vertreten. Muguruza, die auf Platz 5 der Weltrangliste steht, besteht darauf, dass sie einige anstrengende Monate hinter sich hat und eine Pause braucht.

Muguruza sagt jedoch, sie werde das spanische Team ermutigen, im Billie Jean King Cup gut abzuschneiden. Muguruza hofft, ein wenig aufzufrischen und für die WTA Finals in Guadalajara bereit und gut vorbereitet zu sein.

"Leider kann ich dieses Jahr nicht den Billie Jean King Cup spielen. Die letzten Monate war ich natürlich sehr anspruchsvoll mit den Olympischen Spielen, Chicago und dem neuen Termin von Indian Wells. Ich bin seit Juli nicht zu Hause.

Die Erholung an meinem Knöchel dauert etwas länger als erwartet und ich werde die nächsten Wochen damit verbringen, mich auf Guadalajara vorzubereiten," das gab Muguruza in einem Twitter-Post bekannt. "Ich wünsche dem Team alles Gute und werde sie ermutigen, sehr gute Leistungen zu erbringen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung."

Muguruza hat in letzter Zeit nicht besonders gut gespielt

Bei den Indian Wells Masters erlitt Muguruza in ihrem ersten Match einen Schockverlust, als sie von Ajla Tomljanovic geschlagen wurde.

"Ich bin wirklich glücklich, wenn ich in diese Momente komme, in denen ich nervös werde und es mir schaffe, ruhig zu bleiben und mich auf das Wesentliche zu konzentrieren," sagte Tomljanovic nach dem Sieg.

"Selbst wenn ich in der Vergangenheit meine Chancen verpasst oder wirklich schwere Niederlagen gegen die Top-Spielerinnen hatte, denkst du: 'Nun, okay, ich werde daraus lernen,' aber wenn Sie das nächste Mal in der gleichen Position sind, ist es nie wirklich dasselbe.

Es ist immer ein neuer Moment. Aber Sie können die Lektionen vorher nehmen und anwenden. Die Tatsache, dass es immer neu ist, in diesem Moment hat man ein Problem zu lösen." Letzte Woche verlor Muguruza im Moskauer Viertelfinale gegen Anett Kontaveit. Fotokredit: David Ramos/Getty Images