Pegula trifft nach ihrer Enttäuschung in Texas die Entscheidung über die BJKC-Finals



by   |  LESUNGEN 495

Pegula trifft nach ihrer Enttäuschung in Texas die Entscheidung über die BJKC-Finals

Die hochrangige amerikanische Tennisspielerin Jessica Pegula hat sich von den Billie Jean King Cup Finals in Glasgow zurückgezogen.

Die 28-jährige Pegula gab letzte Woche in Fort Worth ihr WTA-Finals-Debüt. Pegula, die in ihrer Karriere auf Platz 3 der Weltrangliste steht, hatte kein denkwürdiges WTA-Finals-Debüt, nachdem sie jedes ihrer sechs Matches verloren hatte.

Pegula ging im Einzel der WTA Finals mit 0: 3, während sie und Cori Gauff auch jedes ihrer drei Matches im Doppel verloren. Pegula, die in Fort Worth deutlich müde und erschöpft aussah, hat sich nun entschieden, die Billie Jean King Cup Finals in dieser Woche auszulassen.

Nach Pegulas Rückzug sprang Caty McNally ein, um die ranghöchste Amerikanerin zu ersetzen. Nun werden die USA durch Caty McNally, Cori Gauff, Danielle Collins, Madison Keys und Taylor Townsend in Glasgow vertreten.

Pegula sah in Fort Worth offensichtlich müde aus

Pegula, die in dieser Saison eine der beständigsten Spielerinnen war, erzielte bei ihrem WTA-Finals-Debüt keinen einzigen Sieg. „Es ist hart, aber das ist Tennis.

Du hast eine gute Woche, und dann bist du in der nächsten gleich wieder dabei. Es gibt viele wirklich hohe Höhen und tiefe Tiefen. Du beendest das Jahr gut und dann komme ich hierher und verliere alle meine Matches.

Das ist die gleiche [Menge an Verlusten, die ich hatte] in etwa 3 Monaten“, sagte Pegula. Außerdem schlug Pegula vor, dass die große Anzahl der im Jahr 2022 gespielten Matches sie beim WTA-Finals einholte.

„Natürlich bereue ich es nicht, beide gespielt zu haben. Wir sind es gewohnt, beide zu spielen, aber am Ende des Jahres – ich weiß nicht, wie es ihr geht – aber ich denke, es hat mich eingeholt.

Ich sage mir immer wieder, dass ich ein tolles Jahr hatte. Ich glaube nicht, dass ich in den letzten drei Monaten so viele Matches verloren habe", sagte Pegula. Jetzt nimmt sich Pegula eine Auszeit. In einem Interview mit Eurosport gab Pegula bekannt, dass sie und ihr Mann planen, mit ihren Freunden eine Reise nach Napa zu machen.