Belinda Bencic reagiert auf den Gewinn des Billie Jean King Cup Finals-Titels



by   |  LESUNGEN 371

Belinda Bencic reagiert auf den Gewinn des Billie Jean King Cup Finals-Titels

Belinda Bencic könnte nicht glücklicher sein, nachdem die Schweiz das Billie Jean King Cup Finale gewonnen hatte, als sie zugab, dass der letztjährige Herzschmerz im Wettbewerb eine schwer zu schluckende Pille war.

Vor einem Jahr verlor die Schweiz das Finale gegen Russland und Bencic gab zu, dass sie geweint hat wie nie zuvor in ihrer Tenniskarriere. In der vergangenen Woche gewann die Schweiz in Glasgow den diesjährigen Billie Jean King Cup Finals-Titel.

Nachdem die Schweiz Australien im Finale besiegt hatte, wurde Bencic gefragt, ob der Herzschmerz des letzten Jahres dem Team die zusätzliche Motivation gegeben habe, dieses Jahr noch einen Schritt weiter zu gehen. „Ja!

Wir waren letztes Jahr Finalistinnen und wir waren so untröstlich. Ich glaube nicht, dass ich jemals so viel geweint habe. Aber in der Umkleide kam sie [Teichmann] zu mir und sagte, nächstes Jahr nehmen wir das. Und das haben wir!

Ich bin so unglaublich stolz", sagte Bencic auf der Billie Jean King Cup-Website.

Bencic: Das werde ich nie vergessen

Im ersten Match des Finales besiegte Jil Teichmann Storm Sanders mit 6:3, 4:6, 6:3. Nachdem Teichmann das erste Match gewonnen hatte, besiegte Bencic Ajla Tomljanovic mit 6:2, 6:1 und sicherte der Schweiz den Sieg.

„Das war nervenaufreibend. Ich habe so viel Energie in Jils Match gegeben, weil ich versucht habe, sie so sehr zu pushen. Storm spielte unglaublich. Jil war unglaublich, sie weigerte sich zu verlieren und kämpfte mit allem, was sie hatte.

Ich war so inspiriert und habe versucht, dasselbe zu tun", sagte Bencic. Letztes Jahr holte Bencic nach seinem Sieg bei den Olympischen Spielen in Tokio die Goldmedaille in die Schweiz. „Wir werden uns für den Rest unseres Lebens an Glasgow erinnern“, fügte Bencic hinzu.

Unterdessen gab der Schweizer Kapitän Heinz Guenthardt zu, dass dieser Triumph wahrscheinlich besonders süß war, weil die Schweiz letztes Jahr nur knapp daran gehindert wurde, alles zu gewinnen. "Es ist extrem süß.

Vielleicht ist es nach letztem Jahr noch süßer", sagte Guenthardt. Bencic hat für die Schweiz viel Erfolg gehabt. Mit der Schweiz hat Bencic den Billie Jean King Cup, die Olympischen Spiele und den Hopman Cup gewonnen.