Chungs Trainer :"Es wäre ein Alptraum,gegen ihn zu spielen"

Neville Godwin lobt die Qualitäten seines Spielers

by Ivan Ortiz
SHARE
Chungs Trainer :"Es wäre ein Alptraum,gegen ihn zu spielen"

Hyeon Chungs Selbstvertrauen hat mit jedem Sieg bei den Australian Open zugenommen. Nach dem Sieg gegen Novak Djokovic in der vierten Runde setzte sich der südkoreanische Spieler im Viertelfinale gegen Tennys Sandgren erneut gegen die Geraden durch.

Neville Godwin, der Ende 2017 zu Chungs Team als Coach stieß, lobte Chungs Qualitäten: "Offensichtlich bewegt er sich unglaublich gut am Platz und ist unglaublich flexibel", sagte Godwin, zitiert von Reuters. "Jeder hat seine Stärken, aber für Hyeon, ich denke, es wäre ein Albtraum, gegen ihn zu spielen, weil er im Grunde Djokovic-ed Djokovic out gemacht hat, was nicht so viele Leute machen konnten." Er fügte hinzu: "Wir haben einige technische Dinge an seinem Aufschlag geändert, mit denen er jetzt viel zufriedener ist.

Er hat jetzt die Möglichkeit, einen hohen Prozentsatz zu bedienen oder einen freien Punkt zu bekommen oder ein Ass zu bekommen ... und er fühlt sich viel besser. Es ist noch nicht ganz das fertige Produkt, es ist immer noch ziemlich in Arbeit, aber das ist definitiv verbessert.

Ich würde es auch gerne sehen, wenn er seine phänomenale Geschwindigkeit nutzt, um ein bisschen mehr auf den Platz zu kommen und ihn mehr im Angriff als nur in der Verteidigung einzusetzen. "

SHARE