Taylor Fritz verrät,dass er nach dem Verlassen der RG einen Meniskusriss erlitten hat



by   |  LESUNGEN 362

Taylor Fritz verrät,dass er nach dem Verlassen der RG einen Meniskusriss erlitten hat

Der amerikanische Tennisstar Taylor Fritz gab bekannt, dass er einen Meniskusriss erlitten hat, aber er hofft, dass er nicht die gesamte Rasensaison verpassen wird. Fritz, auf Platz 33 der Weltrangliste, musste diese Woche bei den French Open ein enttäuschendes Ausscheiden hinnehmen.

Fritz, der große Hoffnungen auf Roland Garros hatte, verlor in der zweiten Runde bei Roland Garros, als der Deutsche Dominik Koepfer den Amerikaner mit 6-3, 6-2, 3-6, 6-4 besiegte. "Hey Leute, offensichtlich haben viele von euch gesehen, dass ich gestern im Rollstuhl den Platz verlassen musste...

Ich kam von einer Vorhand auf einen Matchball und hörte ein Knallen in meinem Knie, danach konnte ich mich kaum zum Netz hinken, um mir die Hand zu geben und als ich versuchte, wieder aufzustehen, konnte ich nicht, Ich wollte nicht alle beunruhigen, indem ich abgefahren werden musste, aber ich glaube nicht, dass es einen anderen Weg gab", sagte Fritz in einer auf seinem Twitter-Account veröffentlichten Erklärung.

Fritz könnte sich rechtzeitig für Wimbledon erholen

"Ich hatte dieses Jahr große Hoffnungen in Roland Garros, daher ist es schade, in der zweiten Runde auszuscheiden, und es ist noch schlimmer, verletzt zu gehen.

Nach dem Scannen gibt es gute und schlechte Nachrichten. Die schlechte Nachricht ist, dass ich meinen Meniskus gerissen habe und eine Operation brauche. Die gute Nachricht ist, dass dies von allen Knieverletzungen die schnellste und einfachste Genesung sein wird," Fritz ergänzt.

"Meine Genesung wird zu 100 Prozent sein und es besteht eine gute Chance, dass ich rechtzeitig für Wimbledon zurück sein kann. Darauf richtet sich mein ganzes Augenmerk. Bis dahin rehabilitieren und sicherstellen, dass ich gesund bin und so schnell wie möglich wieder rauskomme.

"Danke an alle für die netten Worte und die Unterstützung seit dem Vorfall. Es tut mir leid, dass ich euch alle Sorgen gemacht habe, ich werde bald stärker zurück sein." Fotokredit: Getty Images