John Isner: Laver Cup ist das Highlight meines Jahres



by   |  LESUNGEN 699

John Isner: Laver Cup ist das Highlight meines Jahres

Die ehemalige Nummer 8 der Welt, John Isner, sagt, dass die Teilnahme am Laver Cup ein Highlight seines Jahres sei. Isner, 36, nahm 2017 an der ersten Ausgabe des Laver Cup teil. Isner nahm an den ersten drei Laver Cup-Ausgaben teil.

Letztes Jahr wurde der Laver Cup abgesagt. Der Laver Cup soll dieses Jahr zurückkehren und Isner wird daran teilnehmen. "Keiner von uns wusste wirklich, was uns in diesem ersten Jahr in Prag erwartet, aber es war eine der unglaublichsten Wochen und ist jetzt ein Highlight meines Jahres," Isner sagte laut der Laver Cup-Website.

"Mit Jungs, gegen die wir normalerweise antreten, in einem Team zu sein, ist so anders und macht so viel Spaß. Wir kommen als Gruppe so gut zusammen, die Chemie stimmt und es ist eine großartige Umgebung, in der man mitmachen kann.“

Isner war von seinem erfolgreichen Sommer nicht überrascht

Isner, jetzt auf Platz 22 der Weltrangliste, hatte in den ersten sechs Monaten der Saison nicht viele nennenswerte Ergebnisse.

Isner gewann das Atlanta Open, während er das Halbfinale bei Toronto Masters und Los Cabos erreichte. Während seiner gesamten Karriere hat Isner beim Sommer-Hartplatz-Swing gut gespielt. „Ich habe nicht das Gefühl, dass das für mich so weit hergeholt ist.

Es ist definitiv die Jahreszeit, die ich mag. Weißt du, ich hatte kein gutes Wimbledon. Ich habe keine Rasen-Aufwärmturniere gespielt. Das war Absicht," Isner sagte. "Ich wollte nur meinen Versuch in Wimbledon machen und sehen, was passieren würde.

Ging nicht gut. Ich habe die erste Runde verloren. Das war sicher eine bittere Pille zum Schlucken. Nach Wimbledon hatte ich etwas, weißt du, mehr Zeit, um, schätze ich, über diesen Verlust zu schmoren. Aber das Einzige, was ich tat, war, auf mich selbst aufzupassen, hart zu arbeiten, mich gesund und fit zu machen. Seitdem spiele ich gut."