Jannik Sinner: Ich denke nicht an Nitto ATP Finals



by   |  LESUNGEN 1142

Jannik Sinner: Ich denke nicht an Nitto ATP Finals

Die Nummer 14 der Weltrangliste Jannik Sinner war äußerst zufrieden mit seiner Leistung bei seinem Debüt beim Indian Wells Masters. Die an Nummer 10 gesetzte Sinner besiegte den Australier John Millman mit 6-2, 6-2, um in die dritte Runde von Indian Wells einzutreten.

Sinner startete schnell in das Match, nachdem er Millman im dritten und siebten Spiel gebrochen hatte, um den ersten Satz leicht zu gewinnen. Nachdem er den ersten Satz komfortabel gewonnen hatte, hatte Sinner auch im zweiten keine Probleme und brach Millman im dritten und siebten Spiel erneut, um einen Sieg in geraden Sätzen zu erzielen.

„Heute habe ich sehr gut gespielt. Ich habe nicht viele Schüsse verpasst und mich auf dem Platz großartig gefühlt“, sagte Sinner in seinem Interview vor Platz. „Ich hatte hier eine Woche Training, daher war die Vorbereitung ziemlich lang, was sehr gut ist.“

Das Hauptaugenmerk von Sinner liegt weiterhin auf Indian Wells

Sinner könnte dieses Jahr sein Debüt bei den Nitto ATP Finals geben, da er auf der Liste des Rennens nach Turin auf Platz zehn liegt.

Sinner ist im Grunde neunter auf der Liste, da der siebte Rafael Nadal für die Saison ausfällt. „Ich denke im Moment ehrlich gesagt nicht an dieses Ziel“, sagte Sinner über seine Chancen, sich für die Nitto ATP Finals zu qualifizieren.

„Ich versuche nur, mich auf jedes Match, das ich spiele, zu konzentrieren, auf jeden Punkt, den ich spiele, und dann werden wir am Ende des Jahres sehen, was kommt. Ich bin einfach froh, dass ich heute mein Erstrunden-Match gut gespielt habe.“ Sinner strebt an, aufeinanderfolgende Titel zu gewinnen, da er vor einer Woche die Sofia Open gewann, nachdem er Gael Monfils im Finale besiegt hatte.

„Das Niveau war heute hoch“, sagte Sinner, nachdem er den Sofia Open-Titel gewonnen hatte. „Wir hatten lange, lange Rallyes und es war auch körperlich. Ich freue mich, hier in Sofia wieder der Gewinner zu sein.

Ich finde, es ist ein sehr schönes Turnier. Es war das beste Match [das ich diese Woche gespielt habe], weil ich es musste." Fotokredit: [email protected]