Cameron Norrie: Novak Djokovic hat mir nichts gegeben, er war zu gut für mich



by   |  LESUNGEN 532

Cameron Norrie: Novak Djokovic hat mir nichts gegeben, er war zu gut für mich

Cameron Norrie, die Nummer 12 der Weltrangliste, gab zu, dass er in ihrem ATP-Finals-Match gegen Novak Djokovic keine Chance hatte. Djokovic, auf Platz 1 der Weltrangliste, stürmte in ihrem ersten Aufeinandertreffen mit 6:2, 6:1 an Norrie vorbei.

„Ich glaube, ich habe im ersten Aufschlagspiel ein paar Punkte verloren und er hat sich dort etwas entspannt, aber ich habe ihn ziemlich oft beobachtet und er war sehr solide, er hat mir wirklich nichts gegeben “, sagte Norrie auf der ATP Finals-Website.

„Ich wusste, dass er einen guten Aufschlag hatte. Ich wusste nicht, dass es so gut wird. Ich denke, er hatte einen sehr guten Aufschlagtag. Er war sehr entspannt und ging manchmal sogar nach dem zweiten Aufschlag. Für mein Niveau und für mich, um mit ihm zu konkurrieren, gab es meiner Meinung nach zu viele freie Punkte, zu viele einfache Punkte.

Aber ich denke, es kommt ein bisschen darauf an, dass du gegen ihn spielst und manchmal versuchst, zu übertreiben. Er war zu gut, sehr entspannt, er spielt fantastisch und die Bedingungen sind perfekt für ihn. Zu gut für mich heute“.

Djokovic dominiert Norrie

Djokovic startete schnell in das Match, als er Norrie zweimal brach, um den ersten Satz bequem zu gewinnen. Djokovic war im zweiten Satz noch dominanter und brach Norrie dreimal, um einen Sieg im geraden Sätzen zu erzielen.

"Ich habe versucht, nicht an das morgige Halbfinale zu denken", sagte Djokovic in seinem Interview auf dem Platz. „Es ist nicht einfach, mit dem Wissen, dass man sich bereits qualifiziert hat und seinen Gegner kennt, über den Platz zu gehen.

Ich habe versucht, professionell zu sein, und ich habe versucht, mein Bestes zu geben, und ich habe wirklich gut gespielt. Es war das erste Mal, dass wir gegeneinander gespielt haben. Ich habe Cameron die Zeit genommen. Ich habe sein Spiel analysiert, kannte den Spielplan und führte ihn sehr gut aus.“