Daniil Medvedev: In meinem Spiel gegen Alexander Zverev hat definitiv etwas gefehlt



by   |  LESUNGEN 541

Daniil Medvedev: In meinem Spiel gegen Alexander Zverev hat definitiv etwas gefehlt

Die Nummer 2 der Welt, Daniil Medvedev, gab zu, dass in seinem Spiel gegen Alexander Zverev etwas fehlte, was ihn letztendlich den Sieg kostete. Medvedev, der letztes Jahr seinen ersten ATP-Finals-Titel holte, konnte beim Saisonabschlussturnier nicht hintereinander Titel gewinnen.

Zverev, auf Platz 3 der Weltrangliste, besiegte Medvedev mit 6: 4, 6: 4 und gewann seinen zweiten ATP-Finals-Titel. "Ich fühlte mich nicht großartig", sagte Medvedev per Tennis Majors. „Schwer zu sagen.

Vielleicht etwas Müdigkeit des Körpers. Vielleicht war ich einfach nur mental nicht hundertprozentig. Nicht, dass ich nicht sein wollte. Aber ja, es fehlte definitiv etwas. Ich habe keine Antwort, um ehrlich zu sein, was.

Es hat einen Unterschied gemacht. Selbst als er (sein Aufschlag) drin war, ging er nicht wirklich auf die Linie, hatte diesen Funken, wenn man so sagen kann, nicht drauf. War nicht genug. Sascha ist ein großartiger Spieler, um mich zweimal zu brechen, was eigentlich manchmal nicht so schlimm ist.

Wenn man in einem Masters-Finale auf einem schnellen Belag spielt und jemand wie Sascha aufschlägt, reicht es, um das Match zu gewinnen.“

Zverev beendet seine Pechsträhne gegen Medvedev

Medvedev hatte eine Siegesserie von fünf Matches gegen Zverev, bevor er im Finale der ATP-Finals gegen den Deutschen verlor.

"Es war großartig", sagte Zverev in seinem Interview vor Platz. „Ich habe das [Nitto ATP]-Finals gewonnen, im Finale gegen jemanden, den ich fünfmal in Folge verloren hatte, also musste ich eines meiner besten Matches spielen.

Darüber freue ich mich und freue mich, mit diesem Sieg in den Urlaub fahren zu können.“ Zverev verdiente sich die erste Break des Matches im dritten Spiel, bevor er im 10. Spiel für den ersten Satz aufschlug.

Zverev brach Medvedev dann im Eröffnungsspiel des zweiten Satzes und hielt seinen Aufschlag routinemäßig den Rest des Weges, um den Titel zu besiegeln. Fotokredit: [email protected]