Carlos Alcaraz: "Ich hätte gerne ein schönes Auto, aber meine Eltern sagen..."

In einem langen Interview in der Fernsehsendung El Hormiguero erzählte der Spanier einige Episoden aus seinem Privatleben.

by Ivan Ortiz
SHARE
Carlos Alcaraz: "Ich hätte gerne ein schönes Auto, aber meine Eltern sagen..."

Carlos Alcaraz erreichte dank seines Erfolgs beim ATP-500-Turnier in Barcelona die Top 10. Das junge spanische Talent hat sich mittlerweile zu einem der besten Tennisspieler der Tour entwickelt und wird diese Woche auch versuchen, sich beim Masters 1000 in Madrid zu profilieren.

Alcaraz liegt neben Novak Djokovic und Rafael Nadal an der Spitze der Auslosung. Der 18-Jährige aus Murcia trifft bei seinem Debüt auf Nikoloz Basilashvili und Fabio Fognini. Gewinnt er, könnte er Cameron Norrie ins Achtelfinale fordern.

Der Brite muss jedoch gut darin sein, die Herausforderungen von John Isner und Filip Krajinovic zu meistern. Im Viertelfinale ist das hypothetische Match mit Nadal der Traum aller Tennisfans. Die beiden Präzedenzfälle sprechen für den Mallorquiner, der Alcaraz zum ersten Mal in Madrid besiegte.

Das Halbfinale beim Indian Wells Masters 1000 erwies sich jedoch als sehr ausgeglichen und zeigte alle Schritte nach vorne, die Alcaraz gemacht hatte, der den Rivalen in den dritten Satz zwang.

Alcaraz: Ich hätte gerne ein schönes Auto, aber meine Eltern sagen …

In einem langen Interview in der Fernsehsendung El Hormiguero erzählte der Spanier einige Episoden aus seinem Privatleben.

Er sagte: „Ich konnte nicht zu vielen Partys gehen, aber darüber hinaus ist es nicht so, als hätte ich viel verpasst. Wenn ich nach Hause komme, vergesse ich, dass ich Tennisprofi bin und komme als ganz normaler Typ zurück.

Geld? Meine Eltern kümmern sich darum. Wenn ich etwas zum Golfen kaufen muss, das mir gefällt, ist das kein Problem. Aber ich kämpfe immer noch mit ihnen, um zu versuchen, mir ein schönes neues Auto zu kaufen!“ Alcaraz ging auch auf die Diät ein, die jede Woche folgt, und sagte: "Am Abend vor einem Spiel esse ich normalerweise Reis und Fisch.

Dann esse ich anderthalb Stunden vor einem Spiel eine Pasta mit 100 % Kakaocreme. Dann Datteln und Olivenöl, um mir Energie zu geben."

Carlos Alcaraz
SHARE