Matteo Berrettini: Ich habe wieder einmal bewiesen,dass ich mich auf Rasen wohl fühle

Berrettini feierte eine beeindruckende Rückkehr nach einer langen Verletzungspause.

by Ivan Ortiz
SHARE
Matteo Berrettini: Ich habe wieder einmal bewiesen,dass ich mich auf Rasen wohl fühle

Der italienische Tennisstar Matteo Berrettini klang nach dem Erreichen des Stuttgarter Finales sehr glücklich, da er nun zuversichtlich ist, dass sein Niveau für diese Rasensaison dort ist, wo es sein muss. Berrettini besiegte am Samstag im Stuttgarter Halbfinale den Deutschen Oscar Otte mit 7:6 (7) 7:6 (5).

Nachdem Berrettini wegen einer Handoperation drei Monate lang pausieren musste, kehrte er in der ersten Woche der Rasensaison wieder ins Spiel zurück und erreichte sofort das Finale. "Ich bin sehr glücklich. Beim Turnier angekommen, war das das Ziel [das Finale zu erreichen]“, sagte Berrettini auf der ATP-Website.

„Darüber nachzudenken und es tatsächlich zu machen, ist ein großer Unterschied. Ich bin froh, dass ich hier bin und nach Monaten ohne Spiel und nach der ersten großen Operation meiner Karriere noch einmal die Chance habe, ein weiteres Finale zu spielen.

Das heißt, das ist mein Niveau und ich habe wieder einmal bewiesen, dass ich mich auf diesem Niveau und auf dieser Oberfläche wohlfühle. Mir gefällt es hier in Stuttgart sehr gut.“

Berrettini entkam mit einem Sieg in geraden Sätzen gegen Otte

Im neunten Spiel gelang es Berrettini nicht, den einzigen Breakpoint des ersten Satzes zu konvertieren, und der Satz musste in einem Tiebreak aufgelöst werden.

Im Tiebreak sicherte sich Berrettini mit 6:5 den ersten Set Point, aber Otte reagierte, indem er die nächsten beiden Punkte gewann, um mit 7:6 in Führung zu gehen. Berrettini lag im Tiebreak mit 6: 7 gegen Otte zurück, gewann die nächsten drei Punkte und schaffte es, einen knappen ersten Satz zu gewinnen.

Nachdem im ersten Satz nur ein Breakpoint zu sehen war, war im zweiten Satz kein einziger Breakpoint zu sehen. Diesmal gab es im Tiebreak nicht viel Spannung, als Berrettini mit 6:3 in Führung ging und drei Matchbälle in Folge holte.

Otte konnte die ersten beiden Matchbälle retten, konnte aber den dritten nicht retten, da Berrettini mit einem Sieg in zwei Sätzen davonkam. Im Stuttgarter Finale traf Berrettini auf Andy Murray und gewann in drei Sätzen, um seinen dritten Titel des Jahres zu holen. Berrettini hofft nun, seinen Titel im Queen's Club verteidigen zu können.

Matteo Berrettini
SHARE