„Extra motiviert“ Angelique Kerber peilt einen weiteren starken Wimbledon-Lauf an



by   |  LESUNGEN 534

„Extra motiviert“ Angelique Kerber peilt einen weiteren starken Wimbledon-Lauf an

Die frühere Nummer 1 der Welt, Angelique Kerber, sagt, Wimbledon sei schon immer ein besonderer Ort für sie gewesen, da sie hofft, dieses Jahr im All England Club einen tiefen Lauf zu machen. Kerber, die Wimbledon-Siegerin von 2018, verdrängte Kristina Mladenovic in ihrer ersten Runde bei den Championships mit 6: 0, 7: 5.

In Wimbledon ist Kerber zweifache Finalistin und erreichte auch zweimal das Halbfinale. Bei den Championships gibt Kerber zu, dass sie besonders motiviert ist. „Wimbledon ist wirklich ein besonderer Ort, besonders für mich, wo ich dieses Turnier einmal gewonnen und auch so oft [Halbfinale] gespielt habe“, sagte Kerber in ihrer Pressekonferenz nach dem Match auf der WTA-Website.

„Hierher zurückzukommen, die Menge zu sehen, Familie und Gesichter zu sehen, es fühlt sich so gut an, wieder hier zu sein. Es ist immer ein hartes Turnier, bei dem man sein Bestes geben muss. Ich weiß nicht, ich denke, ich kann [hier] immer ein paar Prozent besser spielen als in anderen Turnieren."

Kerber hofft auf einen weiteren starken Wimbledon-Lauf

Kerber ist 34 und scheint ihre besten Jahre hinter sich zu haben. Nach ihrem Sieg in der ersten Runde in Wimbledon gab Kerber zu, dass sie nicht mehr jung ist, fügte jedoch hinzu, dass sie dankbar ist, gesund zu sein und gutes Tennis spielen zu können.

„Ich kenne die Tour schon sehr gut, ich gehöre zur älteren Generation“, sagt Kerber schmunzelnd. "Aber ich fühle immer noch die Liebe zum Sport. Ich trainiere gut. Ich bin gesund. Das ist immer das Wichtigste.

Wenn man noch gutes Tennis spielen kann und oben mitspielt, ist es immer die Motivation, die mich antreibt, zu üben und gute Leistungen zu erbringen." In der zweiten Runde von Wimbledon trifft Kerber auf Magda Linette.

Kerber und Linette werden in Wimbledon zum zweiten Mal in ihrer Karriere gegeneinander antreten. Im Mai besiegte Kerber Linette auf den Sandplätzen von Straßburg. Auf Rasen ist Kerber gegen Linette definitiv die Favoritin. Im vergangenen Jahr erreichte Kerber beim The All England Club das Halbfinale.