Nick Kyrgios: 'Ich will immer nur mit dir durch die Höhen und Tiefen gehen'



by   |  LESUNGEN 1032

Nick Kyrgios: 'Ich will immer nur mit dir durch die Höhen und Tiefen gehen'

Jamie Delgado sagt, dass Nick Kyrgios seine Leute nicht im Stich gelassen hat, da er sein Bestes gegeben und alles gegeben hat, bevor er gegen Karen Khachanov verlor. Nach der Fünf-Satz-Niederlage gegen Khachanov im Viertelfinale der US Open war Kyrgios tief enttäuscht.

Der Australier sagte, er fühle sich "wie ein !"#$" und fügte hinzu, er habe das Gefühl, "eine Menge Leute im Stich gelassen zu haben" Nachdem er im Achtelfinale den topgesetzten Daniil Medvedev besiegt hatte, war Kyrgios der klare Favorit, um Khachanov zu schlagen und zum ersten Mal in seiner Karriere das Halbfinale der US Open zu erreichen.

Doch Khachanov kam ins Spiel und besiegte Kyrgios mit 7-5, 4-6, 7-5, 6-7 (3), 6-4. Delgado, der bereits mit Andy Murray und Denis Shapovalov gearbeitet hat, war der Meinung, dass Kyrgios mit seiner Leistung in New York nicht enttäuscht hat.

"Ich habe es gesehen und er tat mir ein bisschen leid. Er wird sich so fühlen, aber er hat sein Team nicht im Stich gelassen", sagte Delgado gegenüber Tennis365. "Alles, was man sich als Mitglied der Mannschaft wünscht, ist, dass der Spieler sich bestmöglich vorbereitet, auf den Platz geht und alles gibt.

Es ist offensichtlich, dass er den Druck, gewinnen zu müssen, gespürt hat. Ich bin mir sicher, dass seine Familie ihn bei den Wettkämpfen sehen will und dass es ihm Spaß macht. Wenn er verliert, hat er niemanden im Stich gelassen.

Ehrlich gesagt, fühle ich mich wie ein !"#. Ich habe das Gefühl, dass ich eine Menge Leute enttäuscht habe. Ich habe das Gefühl, dass diese vier Turniere die einzigen sind, die von Bedeutung sind. Es ist, als müsste ich noch einmal ganz von vorne anfangen.

Ich muss bis zu den Australian Open warten. Es ist einfach niederschmetternd. Es ist herzzerreißend. Nicht nur für mich, sondern für jeden, den ich kenne, der will, dass ich gewinne", sagte Kyrgios. Obwohl Kyrgios die US Open nicht gewonnen hat, war dieser Sommer sehr gut für ihn.

Nachdem er in Wimbledon sein erstes Grand-Slam-Finale erreicht hatte, zeigte Kyrgios bei den US Open eine weitere großartige Leistung.

Kyrgios hatte eine tolle Saison

Nick Kyrgios hat kürzlich in den sozialen Medien seine Liebe zu seiner Freundin Costeen Hatzi zum Ausdruck gebracht.

"Liebe Coz, was für eine Reise haben wir schon hinter uns. Seit ich dich kenne, ist mein Leben nicht mehr dasselbe, du bringst mich immer wieder zum Lächeln und bist alles, was ich in schwierigen Momenten brauche."

Kyrgios nannte Hatzi seinen "besten Freundin" und schrieb weiter: "Es wird immer Kämpfe im Leben geben und ich möchte die Höhen und Tiefen immer nur mit dir durchstehen. Wir erkunden die Welt und erleben weiterhin all die Verrücktheiten da draußen, aber das ist nur eine kleine Erinnerung daran, dass ich dich liebe und du meine bester Freundin bist." Fotokredit: Getty Images